Zürich

16. März 2011 22:31; Akt: 16.03.2011 22:41 Print

So feierte Zürich in den 60er Jahren Partys

Kaum zu glauben: Es ist noch nicht so lange her, da galt in Zürich um 23 Uhr Polizeistunde und die Party war frühzeitig zu Ende.

storybild

Erste Vorboten von Zürich als Partystadt: Tanzwettbewerb im Club Mascotte 1962. (rdb)

Fehler gesehen?

Oder am Flughafen Zürich sassen die Zuschauer einst auf Bänken am Rand der Piste und tranken ihr Bier. Diese und viele andere Geschichten ruft die Ausstellung «Zürich bewegt» in Erinnerung, die vom 8. April bis 15. Juli im Stadthaus Zürich stattfindet. Anhand von Fotos aus Redaktionen, staatlichen und privaten Archiven wird die Zeit von 1950 bis 2010 dokumentiert. In den 60 Jahren entwickelte sich die Stadt zum pulsierenden Millionen-Zürich.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Steven E am 17.03.2011 01:10 Report Diesen Beitrag melden

    Warum nicht?...

    also schlecht wäre die Polizeistunde nicht, würde uns den Knatsch mit den Nachtzuschlägen ersparen :D

    einklappen einklappen
  • Jüngling am 18.03.2011 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    schade

    Hätte gerne in dieser Zeit gelebt...:(

  • Mike am 17.03.2011 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    Energiediskussion

    Die Effekte der 24h-Spass-und-Ego-Gesellschaft sollte man auch in der altuellen Energiediskussion mitberücksichtigen. Grenzen, wie die damalige Polizeistunde, dürfte man ruhig wieder einführen (wenngleich vielleicht weniger restriktiv).

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jüngling am 18.03.2011 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    schade

    Hätte gerne in dieser Zeit gelebt...:(

  • Goran am 18.03.2011 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    na ja....

    Damals kleidete man sich noch schön und anständig, wenn ich die Jugeng heute sehe, da habe ich keinen Kommentar mehr. Trurig aber wahr

    • luke am 20.03.2011 10:40 Report Diesen Beitrag melden

      gedankengut ändert sich?

      was woll die die älteren menschen von den jungen in dieser zeit gedacht hat?

    einklappen einklappen
  • Hanspeter am 17.03.2011 13:08 Report Diesen Beitrag melden

    Das wahren noch Zeiten

    obwohl andere/strengere Regel galten. Die heutige Gesellschaft kann da nicht mithalten. In der Kürze lieg die Würze, und nicht ob man es bis Morgen's um 5 Uhr aushalten kann.

  • Thomas am 17.03.2011 13:07 Report Diesen Beitrag melden

    Wieder einführen

    Früher gingen die Party einfach schon um 20 Uhr los und 2 Uhr war Feierabend. Heute gehen die Jungen 23 Uhr los, feiern bis 5 Uhr und sind dann mächtig stolz wie lange sie Party gemacht haben. Obwohl es eigentlich nicht mehr ist als unsere 20 - 2 Uhr Partys von damals. Darum: Polizeistunde wieder einführen.

  • Mike am 17.03.2011 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    Energiediskussion

    Die Effekte der 24h-Spass-und-Ego-Gesellschaft sollte man auch in der altuellen Energiediskussion mitberücksichtigen. Grenzen, wie die damalige Polizeistunde, dürfte man ruhig wieder einführen (wenngleich vielleicht weniger restriktiv).