Flughafen Zürich

29. Januar 2020 16:41; Akt: 29.01.2020 17:57 Print

So sieht das neue Flughafen-Tunnelkino aus

Passagiere von Langstreckenflügen müssen sich am Flughafen Zürich auf eine Neuerung einstellen. Nach 13 Jahren wurde das Daumenkino der Skymetro zum Terminal E ausgetauscht.

Das neue Tunnelkino in der Skymetro des Flughafens Zürich.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es hat sich ausgejodelt in der Skymetro, die das Hauptgebäude des Flughafens Zürich mit dem Terminal E verbindet. Das Daumenkino an der Tunnelwand mit Heidi, Kühen und Fahnenschwingern ist nach rund 13 Jahre Geschichte. Am Mittwoch hat der Flughafen Zürich das neue Tunnelkino vorgestellt. Wie viel es gekostet hat, will man nicht verraten: «Es ist ein Herzensprojekt, dass uns etwas wert gewesen ist», heisst es beim Flughafen.

Umfrage
Wie findest du das neue Tunnelkino des Flughafens Zürich?

Die neue Technologie mit LED-Sticks macht es möglich, dass die Filme neu 12 statt 8 Sekunden dauern, und die Filme können im Gegensatz zu vorher mit wenig Aufwand gewechselt werden. So sind im neuen Kino zwei Filme vom Winterpanorama des Matterhorns und des Titlis zu sehen. Im Sommer soll sich das dann der Saison anpassen. Welche Filme und Sujets gezeigt werden, entscheidet Schweiz Tourismus.

Die Geräuschkulisse ist ebenfalls anders. In den neuen Filmen begrüsst Heidi die Fluggäste auf Englisch: «Es ist so schön, dass Sie da sind. Ich bin Heidi, und das ist mein Zuhause. Lassen Sie mich Sie herumführen.» Und weiter: «Das Matterhorn! Ist es nicht magisch?» Anschliessend verabschiedet sich Heidi: «Ich muss gehen. Goodbye – uf wiederluege!»

Was hältst du vom neuen Tunnelkino? Teile es uns via Kommentarfunktion mit.

(wed)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Manaef am 29.01.2020 16:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bündnerland

    sowit ich wais, het s Heidi nia Englisch gredt, mit am Peter.

    einklappen einklappen
  • Bea am 29.01.2020 17:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Panne behoben?

    Hoffentlich fährt Skymetro wieder ohne Verzögerung.

    einklappen einklappen
  • Mr. Spock am 29.01.2020 17:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    werde ich

    bald sehen

Die neusten Leser-Kommentare

  • K.christen am 30.01.2020 23:01 Report Diesen Beitrag melden

    Nur zermatt u titlis?

    Ich vermisse Murten und eiger mönch jungfrau :-) Vorschalg jedes jahr neues statt über 10 jahren. Mit der zeit schaut man nicht mehr genaunwenn man öfters skymetro nimmt.

  • Mann Oh Mann us Zürich am 30.01.2020 09:47 Report Diesen Beitrag melden

    So ein Schrott

    So ein Schrott. Was soll da schön sein, laufende Balken hatten wir schon in den 60er Jahren am TV. Einer steht da mit dem Handy und filmt, wie bedeppert ist sowas?

  • Markus Meyer am 30.01.2020 07:27 Report Diesen Beitrag melden

    Heidi??

    Das gejodel war ja super peinlich, dazu noch der Fahnenschwinger. Am liebsten wäre ich wieder weggeflogen. Der neue Streifen ist ein bisschen besser, aber Heidi könnte man sich sparen. Weshalb nicht einfach Luftaufnahmen von der ganzen Schweiz? Aber bitte keine Alphorn Hintergrundmelodie.

    • heidi heidnisch am 30.01.2020 10:13 Report Diesen Beitrag melden

      Fast

      Ich bin mit dir fast einig, denn das Alphorn ist etwas Schönes!

    einklappen einklappen
  • Lagomio am 29.01.2020 23:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Isch doch...

    ...alles bene...wärs besser...wänns Heidi italienisch rede würd...ui nei...dänn wärs au wieder nöd rächt..."allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann"...;-)

  • Andrej Mauster am 29.01.2020 21:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zum fremdschämen

    Wieso? Wiesooo?! Wieso auf englisch? Jeder flughafen in europa ist mit eigener sprache beschriftet und es werden immer zuerst auf die landessprache informationen mitgeteilt und erst DANN auf alle anderen. Wieso müssen wir uns ständig anbiedern? Hier zeigt sich wieder einmal, dass die CH keine kulturelle identität hat.

    • Mann oh Mann us zürich am 30.01.2020 09:49 Report Diesen Beitrag melden

      nur 12 Sekunden

      Wie willst du in 12 Sekunden alle durchkauen?

    einklappen einklappen