Sicherheit, Wohnen und Verkehr

12. Dezember 2019 17:10; Akt: 12.12.2019 17:10 Print

So urteilen die Zürcher über ihre Stadt

Welches sind die grössten Probleme der Stadtzürcher? Womit sind sie glücklich? Die Ergebnisse der aktuellen Stadtzürcher Bevölkerungsumfrage.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

98 Prozent der Zürcherinnen und Zürcher leben gern in der Stadt Zürich. Bei zwei Themen sehen sie aber dringenden Handlungsbedarf. Das zeigt die neuste Bevölkerungsumfrage der Stadt, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Über 5000 Stadtbewohner wurden befragt. Die Stadt beurteilt das Ergebnis als grundsätzlich positiv. Die Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse:

Umfrage
Welches sind für Sie die grössten Probleme der Stadt Zürich?

Lebensbedingungen und -qualität

Nur 2 Prozent der Befragten haben angegeben, dass sie nicht gern in Zürich leben. Besonders hoch ist der Zuspruch bei den Personen ab 60 Jahren. Im Zürcher Seefeld sind die Bewohner am begeistertsten – knapp neun von zehn sagen, dass sie sehr gern in Zürich leben. In Schwamendingen-Mitte ist dieser Wert am tiefsten. Auch beim Thema Lebensqualität bildet Schwamendingen-Mitte zusammen mit Leimbach das Schlusslicht. Die Quartiere Mühlebach und Weinegg schneiden am besten ab.

Verkehr

Das grösste Problem in Zürich ist der Verkehr, wie rund die Hälfte der Befragten angibt. Das beinhaltet den ÖV, den Auto-, Velo- und Fussverkehr sowie die Parkplätze. Beim Parkplatzangebot sind knapp zwei Drittel unzufrieden mit der aktuellen Situation. Stark polarisieren auch die Tempo-30-Zonen: 40 Prozent sind damit zufrieden, fast ebenso viele unzufrieden. Bei den Themen Velo und Verkehrsberuhigung erhält das Engagement der Stadt zudem die tiefste Zustimmung. Rund die Hälfte der Zürcherinnen und Zürcher findet, für die Velostadt Zürich werde zu wenig getan. Ganz andere Werte erhält der öffentliche Verkehr: In allen Altersklassen sind über 80 Prozent zufrieden oder sehr zufrieden mit dem ÖV-Angebot.

Sicherheit

Das Sicherheitsgefühl war in der 10-jährigen Geschichte der Bevölkerungsbefragung noch nie so hoch. Erstmals wurde zudem gefragt, ob die Einwohnerinnen und Einwohner in den vergangenen zwölf Monaten ausserhalb der eigenen vier Wände belästigt wurden. Bei den Frauen im Alter zwischen 18 und 29 Jahren gibt jede Dritte an, dass sie belästigt wurde – die Hälfte davon gar mehrfach. Bei den Männern in dieser Altersgruppe wurde rund ein Viertel der Befragten belästigt. Am meisten Belästigungen passieren auf der Strasse, gefolgt von Belästigungen in Tram und Bus sowie in Clubs, Restaurants und Bars.

Wohnen

Drei Viertel der befragten Stadtzürcher sind zufrieden mit ihrer Wohnung und der Wohnumgebung. Gleichzeitig wird das Thema Wohnraum als zweitgrösstes Problem der Stadt wahrgenommen und nur 10 Prozent finden das Wohnungsangebot zufriedenstellend. Auch die Stadt schreibt im Bericht, dass der Wohnungsmarkt weiter angespannt sei und die Nachfrage das Angebot unverändert übersteige. Beim Thema Miete hängt die Einschätzung der Einwohner vom Einkommen ab: Je tiefer das Einkommen der Einwohner, desto grösser ist auch die Belastung. Über 60 Prozent der Personen mit einem Bruttohaushaltseinkommen von 30'000 bis 59'000 Franken geben etwa an, dass sie mindestens ein Drittel ihres Einkommens für die Miete investieren müssen.

(wed)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Maria am 12.12.2019 18:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ZÜRICH = TRAMSTADT!

    Stadt Zürich ist KEINE Velostadt! Ist es noch nie gewesen. Zürich ist eine TRAMSTADT! Wann geht das endlich in eure Köpfe rein?!?!

    einklappen einklappen
  • Zürcher am 12.12.2019 17:22 Report Diesen Beitrag melden

    Noch nie so...verrückt.

    Sicherheit? Wenn die Strassen und der Bahnhof mit testosterongeladenen Männer gestopft sind, überall Bettler am schnorren sind ein Verwirrter im Tram herumbrüllt? Fussballchaoten? Das ist für mich keine Sicherheit.

    einklappen einklappen
  • Dino Schön am 12.12.2019 17:35 Report Diesen Beitrag melden

    Das Beste an Zürich

    Man isst die Bratwurst mit Senf!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • geborene Stadtzürcherin am 13.12.2019 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Zürich hat tolle Lebensqualität!!!

    Ich bin in Zürich geboren und nie weggezogen! Warum? Weil Zürich alles bietet was das Leben schön macht! Siehe auch diverse Umfragen welche Stadt am meisten Lebensqualität bietet ist Zürich immer ganz weit vorne dabei. Bitte nicht immer nörgeln und motzen: seht doch einfach das Gute und Schöne in dieser Stadt oder zieht weg!

  • Felber Michy am 13.12.2019 10:45 Report Diesen Beitrag melden

    So urteilen sie über die Stadt Zürich

    Die Mobilfunkstrahlung in Zürich ist sehr hoch. Schade für die Stadt und ihre Einwohner.

  • Löli am 13.12.2019 09:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oh, würde auch gerne

    Wenn ich nicht arbeiten will und trotzdem den Fünfer und das Weggli bekomme und oben drauf noch Honig, Milch, Auto, Wohnung, ja dann wohne ich auch gerne in Zürich. zahlen darf es der hart arbeitende Steuerzahler via Finanzausgleich.

  • Zürcher am 13.12.2019 07:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur Kommentare von Stadtzürcher

    Wie lustig. die meisten Kommentare kommen von NICHT Stadtzürcher. Nur die möchte gerne!!

  • S.Box am 13.12.2019 06:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Langweilig

    Man hört kaum noch Schweizerdeutsch? Wo sind den die Zürcher? Mit englisch kommt man bald besser durch, ist eben Trendy! Keine gemütliche Atmosphäre mehr, nur hip und Hop, die meisten sind überdreht und soooo Selbstsüchtig!