Ausgezeichnet

15. Dezember 2010 11:53; Akt: 15.12.2010 12:56 Print

Spirig ist «Sportlerin des Jahres»

Die Triathletin Nicola Spirig ist «Sportlerin des Jahres» der Stadt Zürich. Das Sportamt zeichnet die 28-Jährige für ihr «Brillieren an der Weltspitze» aus, wie das Amt am Mittwoch mitteilte.

storybild

Nicola Spirig ist Sportlerin des Jahres der Stadt Zürich. (Bild: Keystone)

Fehler gesehen?

Spirig errang bei der Weltmeisterschaft in Budapest die Silbermedaille und mit dem Team sogar die Goldmedaille. In Irland verteidigte sie zudem erfolgreich ihren Europameistertitel. Auch in der Schweiz setzte sich die Sportlerin durch: In Nyon wurde sie Schweizer Meisterin im Triathlon und in Zofingen AG Schweizer Meisterin im Duathlon. Spirig erhält für den Titel der «Sportlerin des Jahres» ein Preisgeld in der Höhe von 10'000 Franken.

Zur besten Nachwuchssportlerin wurde die 18-jährige Sportkletterin Petra Klingler vom SAC Uto erkoren. Sie erhält für ihre zwei Schweizer Meistertitel in den Kategorien «Speed» und «Bouldern» ein Preisgeld in der Höhe von 5000 Franken.

Der Sportförderpreis geht an den Leichtathletik-Club Zürich (LCZ), weil der Club gemäss Mitteilung seit Jahren mit Leistungen auf höchstem Niveau glänzt. Auch dieser Preis ist mit 5000 Franken dotiert.

Die Stadt Zürich vergibt seit 23 Jahren Sportpreise in den Kategoriern Einzelsport/Team, Nachwuchs und Sportförderung. Das Preisgeld stammt aus dem Kulturprozent der Genossenschaft Migros Zürich.

(sda)