11. April 2005 13:17; Akt: 11.04.2005 13:18 Print

Spreitenbach belohnt Lehrlingsbetriebe

Die Gemeinde Spreitenbach belohnt in Zukunft Betriebe, die Lehrlinge ausbilden. Bei Arbeitsvergaben werden die Kriterien deshalb neu um den Begriff «Lehrlingsausbildung» ergänzt.

Fehler gesehen?

Der Begriff «Lehrlingsausbildung» werde von nun an bei der Bewertung von Offerten gewichtet, heisst es in den Gemeindenachrichten vom Montag. Damit wolle Spreitenbach Betriebe anspornen, aktiv etwas gegen den Lehrstellenmangel zu tun, sagte die stellvertretende Gemeindeschreiberin Michela Egloff auf Anfrage.

Spreitenbach selber geht mit gutem Beispiel voran und schafft eine neue Lehrstelle. Neben dem «Betriebspraktiker Bauamt» gibt es zusätzlich eine Lehrstelle «Betriebspraktiker Hauswart». Daneben beschäftigt die knapp 10 000 Einwohner zählende Gemeinde Spreitenbach sechs KV-Stifte.

(sda)