Zur Lärmreduktion

03. Juli 2018 09:04; Akt: 03.07.2018 14:56 Print

Stadt Zürich testet Tempo 30 in der Nacht

Auf vier Strassenabschnitten wird in der Stadt Zürich wird Tempo 30 in der Nacht getestet, um Lärm zu reduzieren. Die Anwohner sind sich nicht einig, ob das sinnvoll ist.

Einige Anwohner begrüssen die Massnahme, andere zweifeln an deren Wirkung. (Video: tam)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Dienstabteilung Verkehr der Stadt Zürich testet Tempo 30 in der Nacht. Nachdem die im Januar 2014 publizierten Verkehrsvorschriften im September 2017 mit einem Urteil des Verwaltungsgerichts rechtskräftig wurden, kann der Versuch mit einer nächtlichen Temporeduktion durchgeführt werden. Diese Woche wird die entsprechende Signalisation angebracht.

Umfrage
Was halten Sie von diesem Versuch?

Auf folgenden vier Strassenabschnitten gilt laut der Mitteilung der Stadt ab 8. Juli 2018 versuchsweise während drei Monaten zwischen 22 und 6 Uhr Tempo 30:

• Albisstrasse auf Teilstück Mutschellenstrasse bis Dangelweg
• Hardstrasse vom Hardplatz bis Albisriederplatz
• Dübendorf-/Winterthurerstrasse von Tramhaltestelle «Probstei» bis Gasthof «Hirschen»
• Am Wasser/Breitensteinstrasse

Stadt Zürich testet Tempo 30 in der Nacht

Die Stadt wird den Nutzen der Massnahme evaluieren. Ziel ist es, den Lärmpegel in der Nacht zu senken – vor allem in Wohngebieten mit übermässigen Lärmimmissionen. Damit soll ein Beitrag zum Gesundheitsschutz und zur Verbesserung der Wohnqualität geleistet werden, so die Dienstabteilung Verkehr.

Bereits heute gilt auf mehreren kommunalen und überkommunalen Strassenabschnitten in der Stadt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Kilometern pro Stunde. Dagegen wehrten sich die Autoverbände vor Bundesgericht. Dieses stützte im April 2018 die Praxis der Stadt.

(tam)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Umweltfreak am 03.07.2018 09:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    V8

    Na dann fahre ich eben gemürlich im 1 Gang durch Zürich

  • Moritz am 03.07.2018 09:18 Report Diesen Beitrag melden

    1. Gang bis zum Anschlag Danke

    Wunderbar, so kann ich endlich meinen 1. Gang voll ausfahreen.

    einklappen einklappen
  • The Spectator am 03.07.2018 09:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Typisch Schweiz

    Unglaublich, irgendwan wird es nur noch für Velos die Stadt geben. Doch jedes Kind weiss das es in der Stadt laut ist, lächerlich wie damit umgegangen wird. Werden die Zonen auch bleiben wenn alle Elektrisch Fahren? Sicherlich, der Lärm ist nur vorwand.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Franz Ferdinand am 03.07.2018 20:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und im Kochareal...

    ...wird weiter schön laut Party gemacht. Nice!

  • Otto von Diesel am 03.07.2018 20:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schrittempo

    Der Test wir zeigen, dass die Reduktion auf 30 nichts bringen wird. Also wird man die max Geschwindigkeit auf 20 km/h herabsetzen und danach das nächste Ziel anvisieren: Schritttempo.

  • Peter Winzenried am 03.07.2018 15:53 Report Diesen Beitrag melden

    Bewohner aus Schwamendingen

    Dübendorfstrasse: Es werden also keine Flugzeuge aus Süden den Flughafen ab 22 h Kloten anfliegen? Das Tram nur noch Tempo 30 km/h?

  • Aryan am 03.07.2018 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    Was bringt das?

    Die Tempo Reduzierung bringt überhaupt nichts, weil es gibt hin und wieder Jugendliche, die mit ihren aufgemotzten BWM's durch rasen.

  • Kain Spam am 03.07.2018 14:39 Report Diesen Beitrag melden

    ich hab da mal ne Frage

    Heisst das dass bald der Flughafen und die SBB auch von 22-6h stillstehen? So wegen Lärm etc....