Zürich

28. Januar 2011 16:07; Akt: 28.01.2011 16:20 Print

Stadtpolizei schnappt Drogendealer

Die Stadtpolizei Zürich hat in den Kreisen 11 und 5 mehrere mutmassliche Drogendealer festgenommen. Rund 180 Gramm Betäubungsmittel wurden sichergestellt.

Fehler gesehen?

Ein 18-jähriger Albaner, den die Fahnder am frühen Mittwochabend beim Bahnhof Oerlikon kontrollierten, hatte rund 96 Gramm Heroin und mehrere hundert Franken Bargeld dabei, wie die Stadtpolizei am Freitag mitteilte.

Etwa zur gleichen Zeit nahmen Detektive an der Pfingstweidstrasse einen 33-jährigen Schweizer fest. In seinen Kleidern fanden sie rund 19 Gramm Heroin und 3 Gramm Kokain. Der Mann gab an, die Betäubungsmittel bei einer Frau in einer Liegenschaft im Kreis 11 gekauft zu haben.

Dort trafen die Polizisten auf eine 42-jährige Italienerin und zwei Schweizer im Alter von 50 und 59 Jahren. Bei zweien fanden die Polizisten insgesamt rund 11 Gramm Heroin und 1 Gramm Kokain sowie etwa 5700 Franken Bargeld.

Bei der Durchsuchung der Zimmer kamen weitere 35 Gramm Heroin und 16 Gramm Kokain zum Vorschein. Dazu stiessen die Fahnder auf digitale Feinwaagen und Verpackungsmaterial in Form von Minigrips. Alle Personen wurden der zuständigen Staatsanwaltschaft zugeführt.

(sda)