Inflationsbereinigung

03. Dezember 2008 23:01; Akt: 03.12.2008 21:37 Print

Standplätze für Schiffe teurer

Die Schiffsstandplätze in Zürich werden ab dem 1. Januar 2009 um knapp 7 Prozent teurer, wie das Polizeidepartement im «Tagblatt der Stadt Zürich» verlauten liess.

Fehler gesehen?

«Die Preise für die Standplätze werden an die Teuerung angepasst», heisst es vom Polizeidepartement.

Dieser Ausgleich fand letztmals im Jahre 2001 statt. Die neuen Preise orientieren sich am Zürcher Index der Konsumentenpreise vom August 2008. Die Plätze kosten laut einer Tabelle neu zwischen zehn und 160 Franken mehr als im Vorjahr, je nach Bootsgrösse. «Wir freuen uns ganz und gar nicht über die Preisanpassung», sagt Silvio Kippe vom Bootsverleiher Sailcom. Das Boat-Sharing-Unternehmen hat am Zürichsee rund ein Dutzend Segelboote an Stegen, die es an Private vermietet. «Wir überlegen, die Preise auf die Mieter abzuwälzen», sagt Kippe.