Zürich

16. Februar 2011 20:52; Akt: 16.02.2011 20:54 Print

Stapo wirbt an Swiss Moto für Sichtbarkeit

Die zweithäufigste Ursache für Unfälle mit Rollerfahrern ist, dass sie von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen werden. Besonders gefährdet sind dunkel gekleidete Zweiradfahrer.

Fehler gesehen?

Mit einer Sonderschau bei der Swiss-Moto, die heute auf dem Messegelände startet, macht die Zürcher Stapo darauf aufmerksam. In einem Tunnel in Halle 7 können sich Besucher selbst ein Bild davon machen, wie dunkel gekleidete Rollerfahrer wahrgenommen werden. Im Vergleich dazu wird gezeigt, wie reflektierende Leuchtwesten oder leuchtende Einsätze wahrgenommen werden. Auch können Messebesucher an einem Roller-Simulator ihre Bremsreaktion testen. Unterstützt wird die Stapo von der Beratungsstelle für Unfallverhütung.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MB am 17.02.2011 08:39 Report Diesen Beitrag melden

    Es wäre gescheiter,

    man würde die Autofahrer, inkl. und vor allem Autofahrlehrer, besser sensibilisieren auf die Töfffahrer, z.B. wie schnell die Silhouette eines Töfffahrers hinter einer Baustellenabschrankung verschwinden kann und dass man uns trotz eingeschaltetem Licht und guter Kleidung oftmals nicht sieht! Das wäre vernünftig und wünschenswert! Wir Töfffahrer wissen, dass wir auf uns aufpassen müssen - wenn's nur übrigen Verkehrsteilnehmer auf wüssten!

Die neusten Leser-Kommentare

  • MB am 17.02.2011 08:39 Report Diesen Beitrag melden

    Es wäre gescheiter,

    man würde die Autofahrer, inkl. und vor allem Autofahrlehrer, besser sensibilisieren auf die Töfffahrer, z.B. wie schnell die Silhouette eines Töfffahrers hinter einer Baustellenabschrankung verschwinden kann und dass man uns trotz eingeschaltetem Licht und guter Kleidung oftmals nicht sieht! Das wäre vernünftig und wünschenswert! Wir Töfffahrer wissen, dass wir auf uns aufpassen müssen - wenn's nur übrigen Verkehrsteilnehmer auf wüssten!