Zürich

17. Februar 2011 21:45; Akt: 17.02.2011 20:31 Print

Streit vor Solarium endet mit Verletzten

Da wurde Zivilcourage schlecht belohnt: In der Nacht auf letzten Sonntag wollten junge Männer vor dem Solarium Body Sun an der Landenbergstrasse 26 in Zürich-Wipkingen einen verbalen Streit zwischen einer Frau und einem Mann schlichten.

Fehler gesehen?

Doch plötzlich griff der streitende Mann einen der Streitschlichter an. Dieser stürzte zu Boden und blieb kurze Zeit bewusstlos liegen. Danach schlug der Unbekannte noch einen zweiten Mann aus der zu Hilfe geeilten Gruppe nieder. Dann flüchteten er und die Frau in unbekannte Richtung. Ein 24-jähriger Schweizer erlitt schwere, ein gleichaltriger Landsmann leichte Kopfverletzungen. «Ob der Mann und die Frau, die sich dort gestritten haben, zusammengehören und wie sie aussehen, respektive wie alt sie sind, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen», sagt Stadtpolizei-Sprecher René Ruf.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Zürcher am 18.02.2011 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    Selber Schuld

    Die sind echt selber Schuld und brauchen überhaupt kein Mitleid. Es weiss doch jedes Kind, dass man sich nicht in fremde Händel einmischt. Das steht sogar in der Bundesverfassung (Neutralität).

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Zürcher am 18.02.2011 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    Selber Schuld

    Die sind echt selber Schuld und brauchen überhaupt kein Mitleid. Es weiss doch jedes Kind, dass man sich nicht in fremde Händel einmischt. Das steht sogar in der Bundesverfassung (Neutralität).

    • X Teubelbeiss am 18.02.2011 22:51 Report Diesen Beitrag melden

      warum denn nicht einfach nur zuschauen

      Besser wäre es gewesen, darauf zu hoffen, dass es handgreiflich wird und dann ganz diskret mit dem Handy etwas zu filmen (man bedenke Videoergebnisse bei Nacht nicht in jedem Fall Fernsehtauglich). Auch wechselseitiges Anfeuern der Streithähne wäre eine Möglichkeit gewesen. Viele Leute mit kräftigen Stimmen sind aber zwingend nötig, sonst kommt keine Stimmung auf.

    einklappen einklappen