Küsnacht ZH

27. Februar 2011 22:21; Akt: 27.02.2011 21:25 Print

Taucher fischen tonnenweise Müll heraus

Rund fünf bis sechs Tonnen Unrat haben Taucher der Tauchschule Scuba Viva in Küsnacht aus dem Zürichsee geholt.

storybild

Die Taucher Bruno Tüscher, Sandro Galfetti und Lela Berger (v. l.) mit einem Teil der rund 5 Tonnen Unrat. (rom)

Fehler gesehen?

In den Mulden türmten sich Bauschutt, WC-Schüsseln, ja sogar ein Kochherd. «Erschreckend, was man alles im See findet», so Bruno Tüscher von Scuba Viva. Die letzte See-Putzete liege hier nur sechs Monate zurück. «Wir könnten wohl täglich tauchen gehen und würden jedes Mal Tonnen von Abfall finden.»

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Beobachter am 28.02.2011 06:22 Report Diesen Beitrag melden

    Güselschweiz

    Danke den Tauchern! Schande den Verursachern. Bildhaft saubere Schweiz. Ist das Güselverhalten symptomatisch für die Geisteshaltung? Wenn ja findet man am Parade- und Bundesplatz noch mehr Güsel. Da hat der Kosovare in Bürglen Vorreiter oder Nachahmer.

  • hochuli am 28.02.2011 16:58 Report Diesen Beitrag melden

    Schweizer besinnt euch wieder

    Ich bin in den letzten Jahren sehr viel in der Welt herumgekommen und leider muss ich sagen, wir sind nicht mehr viel besser als andere.Hauptsächlich unsere Städte und anliegenden Gemeinden sehen verherend aus. Haben wir keine Stolz mehr?

  • ¨berni am 28.02.2011 13:12 Report Diesen Beitrag melden

    Logisches Verhalten der Menschen, Dank Staat

    Güsel als Ergebnis der Verschwendung einerseits, und als Ergebnis der Abfallpolitik andereseits. Früher wurden die Abfallbewirtschaftung über die Steuereinnahmen gedeckt. Nach Einführung der logischen Gebühr hat man versäumt, die Steuern entsprechend anzupassen. Das ist nicht nur beim Abfall so - überall! Die staatlichen institutionen sind der Gier verfallen wie alle Menschen auch. Nachdem niemand weiss wie man heute entsorgt, liegts halt rum. Aufklärung tut Not. Dafür hat die Gier leider keine Zeit. Daher, wen wundersts, dass alles rum liegt. Der Staat machts und ja vor! Sünder sind wir alle.

Die neusten Leser-Kommentare

  • hochuli am 28.02.2011 16:58 Report Diesen Beitrag melden

    Schweizer besinnt euch wieder

    Ich bin in den letzten Jahren sehr viel in der Welt herumgekommen und leider muss ich sagen, wir sind nicht mehr viel besser als andere.Hauptsächlich unsere Städte und anliegenden Gemeinden sehen verherend aus. Haben wir keine Stolz mehr?

  • ¨berni am 28.02.2011 13:12 Report Diesen Beitrag melden

    Logisches Verhalten der Menschen, Dank Staat

    Güsel als Ergebnis der Verschwendung einerseits, und als Ergebnis der Abfallpolitik andereseits. Früher wurden die Abfallbewirtschaftung über die Steuereinnahmen gedeckt. Nach Einführung der logischen Gebühr hat man versäumt, die Steuern entsprechend anzupassen. Das ist nicht nur beim Abfall so - überall! Die staatlichen institutionen sind der Gier verfallen wie alle Menschen auch. Nachdem niemand weiss wie man heute entsorgt, liegts halt rum. Aufklärung tut Not. Dafür hat die Gier leider keine Zeit. Daher, wen wundersts, dass alles rum liegt. Der Staat machts und ja vor! Sünder sind wir alle.

  • Beobachter am 28.02.2011 06:22 Report Diesen Beitrag melden

    Güselschweiz

    Danke den Tauchern! Schande den Verursachern. Bildhaft saubere Schweiz. Ist das Güselverhalten symptomatisch für die Geisteshaltung? Wenn ja findet man am Parade- und Bundesplatz noch mehr Güsel. Da hat der Kosovare in Bürglen Vorreiter oder Nachahmer.