Zürich

23. August 2009 22:00; Akt: 23.08.2009 21:02 Print

Tausende wollten Schachstars sehen

Die Menge drängte sich um die Absperrung. Das Interesse des etwas gesetzteren Publikums galt den Schachsuperstars der letzten Jahrzehnte wie Karpow, Kasparow oder dem amtierenden Weltmeister Viswanathan Anand.

Fehler gesehen?

Anlässlich des 200-Jahr-Jubiläums der Zürcher Schachgesellschaft spielten die Grossmeister in der Halle des Zürcher Hauptbahnhofs gegeneinander. «Das ist eine einzigartige Zusammensetzung von Spielern – das gab es noch nie», freute sich Christian Rohrer, Sprecher des Events. Die Schachstars lockten am Samstag über 3000 Zuschauer an, darunter auch eine Gruppe junger Schachspieler aus dem deutschen Waldshut. «So viele Grossmeister an einem Turnier kriegt man selten zu sehen», sagte einer der Gruppe. «Wir sind begeistert, so viele Leute erreicht zu haben», so Rohrer.

(ljm/20 Minuten)