Stadt Zürich

19. September 2019 10:27; Akt: 19.09.2019 11:23 Print

Tote Frau im Kreis 6 – Polizei verhaftet Täterin

Vergangene Woche wurde in Zürich eine tote Frau gefunden. Nun hat die Polizei eine 36-jährige Schweizerin aus dem Kanton Zürich verhaftet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstagabend (12. September 2019) hat die Stadtpolizei Zürich in einer Wohnung an der Frohburgstrasse im Kreis 6 eine tote 62-Jährige gefunden. Die Schweizerin war die Mieterin der Wohnung. Aufgrund der vorgefundenen Situation wurde von einem Tötungsdelikt ausgegangen.

L. T.*, der 24-jährige Sohn des Opfers, sagte nach der Tat gegenüber 20 Minuten, dass eine Woche zuvor nichts mehr von seiner Mutter gehört hatte: «Ich habe keine Ahnung wieso mein Mami sterben musste – sie hatte mit allen ein gutes Verhältnis.»

36-jährige Schweizerin sitzt in U-Haft

Nun wurde die mutmassliche Täterin verhaftet, wie die Kantonspolizei Zürich am Donnerstagmorgen mitteilte. Intensive Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Zürcher Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität hätten zur Identifizierung der mutmasslichen Täterin geführt. Die 36-jährige Schweizerin aus dem Kanton Zürich wurde am Samstagvormittag an ihrem Wohnort festgenommen.

Wie die Staatsanwaltschaft auf Anfrage bestätigt, geht man aufgrund des derzeitigen Erkenntnisstandes davon aus, dass sich Täterin und Opfer bereits vorher gekannt haben und bei der Tat eine Stichwaffe im Spiel gewesen sei – «weitere Angaben hierzu machen wir nicht».

Aufgrund des dringenden Tatverdachts hat das Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft für die 36-Jährige angeordnet. Die Hintergründe und das Motiv der Tat sind laut der Kantonspolizei Zürich nun Gegenstand der laufenden Untersuchung.

*Name der Redaktion bekannt

(wed)