Öffentlicher Verkehr

26. Mai 2017 05:47; Akt: 26.05.2017 05:47 Print

Tram-Engpass in Zürich – helfen die Basler aus?

Weil sich die Beschaffung von 70 neuen Trams in Zürich verzögert, droht ein Engpass. Nun sollen die Basler den Zürchern mit neun alten Trams aushelfen – zum Freundschaftspreis.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der jahrelange Streit um die Beschaffung von 70 neuen Trams in Zürich ist zwar seit Anfang März beendet und die ersten neuen Flexity-2-Trams von Bombardier sollen Ende 2019 durch Zürich rollen, aber: Bis dahin droht trotzdem ein Engpass. Grund dafür sind Angebotserweiterungen der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) wie etwa die neue Hardbrücke-Strecke ab Dezember 2017.

Umfrage
Basler Trams auf Zürcher Strassen - was meinen Sie?
64 %
14 %
22 %
Insgesamt 1179 Teilnehmer

Nun soll die Baselland Transport (BLT) den Zürchern aus der Patsche helfen, wie «Radio Energy» berichtete. Demnach hat das Baselbieter Transportunternehmen der VBZ eine Offerte für neun alte Trams ausgestellt.

Konkret geht es um fast 40-jährige Fahrzeuge des Typs Be 4/8 Sänfte. Sie sehen jenen Zürcher Trams 2000 ähnlich, die in der Mitte ebenfalls über einen Niederflurbereich – die sogenannte Sänfte – verfügen. Laut BLT sind die neun alten Trams in einem guten Zustand, ein grosser Service wäre allerdings nötig.

VBZ schweigt zu den Kaufplänen

Die BLT würde der VBZ die Trams zu einem Freundschaftspreis überlassen, wie Insider gegenüber dem Radiosender sagten. Zum Einsatz kämen die Trams in Zürich offenbar auf der Linie 17. Die VBZ wollte sich nicht zu den Kaufplänen äussern. Man prüfe diverse Optionen, um den Engpass zu entschärfen.

Vor einem halben Jahr hatte VBZ-Sprecher Andreas Uhl in den Medien folgende möglichen Optionen genannt: Reduktion oder komplette Einstellung von Extrafahrten, Ausweitung der Arbeitszeiten im Unterhaltsdienst, Anmietung von Trams aus anderen Städten oder im Notfall gar die partielle Einstellung von Linien.

(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Insider am 26.05.2017 06:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tango Tram

    ...hätte man mal die Tango Teams von Stadler genommen, hätte man schon neues Rollmaterial.

    einklappen einklappen
  • Chris am 26.05.2017 06:35 Report Diesen Beitrag melden

    Hilft nix

    Sollte die Stadtentwicklung weiterhin linear verlaufen, dann droht Zürich ohnehin der totale Verkehrskollaps.

    einklappen einklappen
  • Bebbi79 am 26.05.2017 06:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trams

    Gut und recht aber BLT ist Basellandschaft und sicher nicht Basel! Ist schon ein unterschied. Oder sagt man einem Zürcher er ist St.Galler ;-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Waggis am 27.05.2017 15:06 Report Diesen Beitrag melden

    Schnitzelbbangg

    Ich freu mich jetzt schon auf die Schnitzelbängg: Trämmli Trämmli hilft in Ziri nämmli.......

  • Lukas am 27.05.2017 10:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hässlich

    wieso sehen die neuen Trams der anderen Städte ( Züri, Bern usw.. ) so hässlich aus im gegensatz zu den neuen Trams der BvB und Blt ?

  • frau vom mann am 27.05.2017 08:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    echt jetzt

    was ist denn euer problem. die stadt zürich braucht tram um ihre fahrgäste von a nach b zu bringen. wo ist das problem wenn baselland die tram gibt? hauptsache man kommt mit dem öv dahin wo man will/muss.

  • Thomas Schneider am 27.05.2017 00:51 Report Diesen Beitrag melden

    Es wäre

    eine unverhoffte Freude, die farbigen BLT Trams in Zürich zu sehen. Sie sehen ähnlich aus wie das Tram 2000, sind aber technisch verschieden. Die BLT ist eine sehr innovative Firma, hat ähnlich wie andere Verkehrsbetriebe eine lange Geschichte (siehe auch u.a. "Birseckbahn"). Das Ganze sollte auch kein Fasnachts-Thema werden. Die BLT ist nämlich eine Firma vom Baselland, die Beppis brauchen sich hier gar nicht einzumischen.

  • Arnold Berner am 26.05.2017 20:16 Report Diesen Beitrag melden

    Entwicklungshilfe

    BLT leisten Entwicklungshilfe für die VBZ, zum kaputtlachen........ das gibt ja eine bunte Sache ist Zürich, es fahren bereits Occasion Busse von VBG und VZO.