Zürich

15. Januar 2020 09:44; Akt: 15.01.2020 10:45 Print

«Ich sass im Tram, dann knallte es plötzlich»

Im Zürcher Morgenverkehr kam es zu einem Tramunfall. Die Pendler kamen mit einem Schrecken davon.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Um 8.05 Uhr morgens knallte es am Mittwoch zwischen einem Bus der Linie 46 und einem 11-er Tram.

Die Pendler kamen mit einem Schrecken davon: «Ich sass im Tram und war auf dem Weg zum Schaffhauserplatz, da knallte es plötzlich. Wir sind mit einem Bus zusammengeprallt, der quer in der Fahrbahn stand», sagt ein Leser-Reporter zu 20 Minuten.
Der Bus sei zu weit in der Tram-Spur gestanden. Scheiben des Busses seien zerbrochen.

«Wir können bestätigen, dass es bei der Haltestelle Stampfenbachstrasse zu einem Unfall zwischen einem Tram und einem Bus kam. Zum genauen Unfallhergang können wir noch nichts bekannt geben», sagt Tobias Wälti von der VBZ.

Die Morgenpendler mussten umsteigen und kamen mit einer kleinen Verspätung doch noch ans Ziel.

(leg)