22. April 2005 10:34; Akt: 22.04.2005 10:34 Print

Uster: Drei Verletzte bei Selbstunfall auf Autobahn

Bei einem Selbstunfall auf der Autobahn A53 in Uster sind am frühen Freitagmorgen die drei Insassen eines Autos verletzt worden.

Fehler gesehen?

Sie mussten ins Spital gebracht werden, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Der 46-jähriger Automobilist geriet kurz vor dem Autobahnende mit seinem Fahrzeug aus unbekannten Gründen ins Wiesenbord. Das Auto überschlug sich und blieb total demoliert auf dem Dach liegen.

Die Autobahn musste für rund zwei Stunden in beiden Richtungen gesperrt werden. Beim Fahrer wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

(sda)