28. April 2005 02:11; Akt: 27.04.2005 22:12 Print

Uster: Parkuhren mit Säure zerstört

Vergangene Woche zerstörten Unbekannte in Niederuster mit Salzsäure zwei Parkuhren. Der Schaden beträgt 20 000 Franken.

Fehler gesehen?

Schlimmer aber: Die Täter haben Verletzungen von Menschen bewusst in Kauf genommen. Hochkonzentrierte Salzsäure ist äusserst aggressiv. Durch Kontakt mit der Säure wird die Haut sofort verbrannt.

Josef Skramlik, Leiter der Verkehrssicherheit, kritisiert daher die Unverfrorenheit der Täter und kündigt gegenüber dem «Anzeiger von Uster» Vorkehrungen an. Zu dessen Art will er jedoch noch keine näheren Angaben machen. Täterschaft und Motiv sind unbekannt.