Erwischt

14. Juli 2011 20:20; Akt: 15.07.2011 10:12 Print

VBZ-Fahrer liest Buch am Steuer

von Raffaela Moresi - Ein Fahrgast filmte, wie ein Zürcher Linienbus-Chauffeur in voller Fahrt eine SMS und in einem Buch las. Ein Einzelfall, sagt ein VBZ-Sprecher.

Bus-Chauffeur wird beim Lesen am Steuer erwischt. (Beitrag: TeleZüri)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Rund 10 Passagiere befinden sich zu dem Zeitpunkt im Bus der Stadtlinie 72 - draussen rollt dichter Abendverkehr vorbei. Den Chauffeur der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) kümmert dies nicht. Während der Fahrt vom Milchbuck zum Bucheggplatz liest er in aller Ruhe SMS, kramt dann sogar ein Büchlein hervor und blättert ungeniert darin. Ein Fahrgast filmte die unglaubliche Szene und schickte sie «TeleZüri» zu. TCS-Expertin Adrienne Suvada ist entsetzt: «Dieser Mann handelte absolut unverantwortlich - gerade in einem Bus ist die Gefahr besonders gross, weil die Passagiere nicht angeschnallt sind.»

Auch VBZ-Sprecher Andreas Uhl stellt klar: «Für so ein Verhalten gibt es keine Entschuldigung, das tolerieren wir überhaupt nicht.» Trotzdem hat der Vorfall wohl keine Konsequenzen für den betroffenen Chauffeur. «TeleZüri» macht aus Quellenschutzgründen keinerlei Angaben zu seiner Identität. Grund genug für eine fristlose Entlassung wäre das Geschehene laut Uhl sowieso nicht - zumindest wenn es ein einmaliger «Ausrutscher» war. «Hat sich so jemand aber schon vorher etwas zuschulden kommen lassen, sieht es gar nicht gut aus.» Dass die VBZ-Fahrer ihren Job zu wenig ernst nehmen, bestreitet Uhl vehement. «Das sind maximal Einzelfälle. Unsere Leute sind absolute Profis und wissen ganz genau, was auf dem Spiel steht.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Arbeiter am 15.07.2011 02:10 Report Diesen Beitrag melden

    VBZ- Party

    ..Sie wahren schon immer die "Könige der Strassen" im Verkehr! ..nichts neues!

  • Theodor am 15.07.2011 12:54 Report Diesen Beitrag melden

    Na ja

    Ich finde, es gibt schlimmeres

    einklappen einklappen
  • Peter Hasler am 15.07.2011 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    konsequent melden

    Da gibt es nur eines: konsequent Linie, Uhrzeit und Fahrzeugnummer auf schreiben und der VBZ Hotline mitteilen. Nur so können die "Einzelfälle" aufgedeckt und die wirklich guten Fahrer geschützt werden. Die guten und freundlichen Fahrer sind absolut in der Mehrheit aber die "Einzelfälle" bleiben einem in der Erinnerung.

Die neusten Leser-Kommentare

  • W. Knalder am 16.07.2011 23:03 Report Diesen Beitrag melden

    Verwaltungsbeschwerde würde wirken

    Eine Verwaltungsbeschwerde würde hier wohl Wunder wirken. Denn nach wie vor ist es der Staat, der die Passagiere befördert. Die VBZ sind nur lizensierte Subunternehmen. Der Staat kann solches Verhalten nicht tolerieren und sehr wohl bestimmen, dass fehlbare Chauffeure entlassen werden.

  • Alain Pfäffli am 16.07.2011 11:52 Report Diesen Beitrag melden

    Wie betrunken

    Man stelle sich die Aufruhr vor, wenn der Fahrer zuviel getrunken hätte. Ich bin sicher, das würde überhaupt nicht geduldet. Wenn der Fahrer sich von SMS oder Buch ablenken lässt, ist die Gefahr etwa ähnlich ...

  • Simon Wenger am 15.07.2011 22:34 Report Diesen Beitrag melden

    öV - nein danke!

    Ich fahre schon lange nicht mehr mit dem Bus zum Bahnhof - der öV, ist eine Zumutung. Zwar habe ich hier in Thun wo ich wohne noch nie SMS / lesende- und schreibende Busfahrer gesehen, aber wohl auch nur weil ich nicht mehr Bus fahre. Viele Fahrer fahren wie die Henker, erzwingen Vortritt, sind sehr unfreundlich, die Liste könnte noch lange erweitert werden....! Aber es gibt natürlich auch ein paar gute Chauffeure, leider lassen die sich an zwei Händen abzählen. Deshalb fahre ich nun Velo

  • Adem Kara am 15.07.2011 19:54 Report Diesen Beitrag melden

    nicht bei VBZ???

    "bei der vbz wird es das nicht geben" klar darum wurde es ja gefilmt ^^

  • M.M. am 15.07.2011 18:43 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich!

    Handys doch bitte abschalten, die Zeitung halt in der nächsten Pause lesen und sich konzentrieren! Echt unglaublich, wie fahrlässig manche mit dem Leben anderer Menschen umgehen!