Kanton Zürich

15. Juli 2019 14:51; Akt: 15.07.2019 15:48 Print

Velofahrer irrt auf der A1 durch Gubristtunnel

Ein Video der Kantonspolizei Zürich zeigt, wie ein Velofahrer durch den Gubristtunnel fährt. Die Polizei warnt vor solchen Aktionen.

Der Velofahrer fährt auf dem Normalstreifen durch den Gubristtunnel auf der Autobahn A1. (Video: Kantonspolizei Zürich)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Sonntagmorgen auf der Autobahn A1: Ein Velofahrer fährt über die Autobahneinfahrt in Weiningen ZH auf die A1 und direkt in den Gubristtunnel in Richtung St. Gallen. Das zeigt ein Video, das die Kantonspolizei Zürich am Montagvormittag in den sozialen Medien veröffentlicht hat.

«Durch die Verkehrsleitzentrale wurde sofort die Sperrung des Normalstreifens veranlasst, damit die Autos nur noch auf der Überholspur am Velofahrer vorbeifahren konnten», sagt Carmen Surber, Sprecherin der Kantonspolizei Zürich. Eine Autofahrerin habe sich telefonisch gemeldet und mitgeteilt, dass sich ein Velofahrer auf der Autobahn vor dem Gubristtunnel befinde.

«Zum Glück ist nichts passiert»

Im Video ist zu sehen, wie dennoch einzelne Autofahrer vom Velofahrer auf dem Normalstreifen überrascht wurden. «Es geht jeweils einen Moment, bis die Anzeigen im Tunnel aufleuchten, aber die Lenker haben das gut gemacht, das Tempo verlangsamt und dem Velofahrer genügend Platz gelassen», so Surber. Mit dem Velo auf der Autobahn zu fahren, sei nicht nur sehr gefährlich, sondern auch verboten, wie Surber sagt: «Zum Glück ist in dieser Situation nichts passiert.»

Bei der Ausfahrt Zürich-Affoltern nach dem Gubrist wurde der Velofahrer dann von einer Polizeipatrouille in Empfang genommen. Es handelt sich um einen 46-jährigen Südafrikaner mit Wohnsitz in der Schweiz. «Er gab an, dass ihn das Navigationssystem auf die Autobahn geleitet habe.» Gegen den Lenker wird an das Statthalteramt rapportiert – diese Behörde entscheidet nun auch über die Busse.

Von der «Augen zu und durch»-Taktik des Velofahrers hält man bei der Kantonspolizei derweil nichts: «Wenn man realisiert, dass man auf der Autobahn ist, sollte man anhalten, sich hinter der Leitplanke in Sicherheit bringen und die Polizei verständigen.»

(wed)