Zürich

15. November 2019 11:05; Akt: 15.11.2019 15:40 Print

Velofahrerin stirbt nach Kollision mit Lastwagen

In Zürich kam es am Freitag zu einem Zusammenstoss zwischen einem Lastwagen und einer Velofahrerin. Diese verstarb noch am Unfallort.

Zur tödlichen Kollision zwischen dem Lastwagen und der Velofahrerin kam es aus bisher unbekannten Gründen. (Video: BRK News)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Von ihrem Küchenfenster aus beim Letzigraben in Zürich sah Leser-Reporterin V.D.* am Freitagmorgen mehrere Krankenwagen. «Involviert war ein Lastwagen. Es muss ein schwerer Unfall passiert sein.» Geschockt fügt sie an: «Es wurde auch ein Leichenzelt aufgebaut. Wahrscheinlich ist jemand gestorben.»

Die Stadtpolizei Zürich bestätigt in einer Medienmitteilung den Unfall. Am Freitagvormittag sei es beim Hubertus an der Albisriederstrasse/Letzigraben im Kreis 9 zu einer Kollision zwischen einem Lastwagen und einer Velofahrerin gekommen. «Dabei zog sich die Velolenkerin leider tödliche Verletzungen zu.» Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Velofahrerin stirbt nach Kollision mit Lastwagen

Kollision aus bisher unbekannten Gründen

Kurz nach 9 Uhr fuhr ein Lastwagen von der Sportanlage Utogrund herkommend in Richtung Albisriederplatz. Bei der Verzweigung Albisriederstrasse/Letzigraben bog er nach rechts in den Letzigraben ab. Im Verzweigungsbereich kam es laut der Polizei aus bisher nicht bekannten Gründen zur Kollision mit einer Velolenkerin.


Marco Cortesi äussert sich zum Unfall. (Video: BRK News)

«Trotz Reanimationsmassnahmen durch die Sanität und den Notarzt von Schutz & Rettung Zürich verstarb die Frau, deren Identität zurzeit nicht eindeutig feststeht, leider noch am Unfallort», schreibt die Stadtpolizei. Abklärungen zum Unfallhergang werden durch den Unfalltechnischen Dienst der Stadtpolizei Zürich gemacht. Für die Spurensicherung rückten Spezialisten des Forensische Instituts Zürich aus.

*Name der Redaktion bekannt.


(bz)