Zürich

20. Dezember 2011 20:46; Akt: 20.12.2011 20:48 Print

Verfolgungsjagd durch Zürich-Nord

Ein 18-jähriger Auto­fahrer ist gestern kurz nach 3.30 Uhr im Kreis 11 vor der Polizei geflüchtet. Nach einer Verfolgungsjagd konnte die Stadtpolizei den jungen Rumänen festnehmen.

Fehler gesehen?

Er war in einem gestohlenen Fahrzeug und ohne gültigen Führerausweis unterwegs. Aufgefallen war der 18-Jährige, als er verbotener­weise durch die Tramhalte­stelle Sternen Oerlikon fuhr. Eine Patrouille wollte ihn kontrollieren, doch statt anzuhalten, gab der Mann Gas und floh. Auf der Flucht missachtete der Strassen­rowdy diverse Verkehrsregeln. Das Auto hatte er einem Kollegen entwendet.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • grünes Männchen am 20.12.2011 22:07 Report Diesen Beitrag melden

    einem Kollegen entwendet?

    damit hat sich diese Freundschaft ja wohl auch erledigt.Mit 18 für eine eher zweifelhafte Karriere entschieden,und die Chance verpasst aus seinem Leben etwas zu machen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • grünes Männchen am 20.12.2011 22:07 Report Diesen Beitrag melden

    einem Kollegen entwendet?

    damit hat sich diese Freundschaft ja wohl auch erledigt.Mit 18 für eine eher zweifelhafte Karriere entschieden,und die Chance verpasst aus seinem Leben etwas zu machen.