Gerüchte um Parzelle

03. April 2019 23:29; Akt: 03.04.2019 23:37 Print

Verkauft Federer sein Stück Land in Herrliberg?

Roger Federer liebäugelt mit einem Stück Bauland in Rapperswil-Jona. Gut möglich, dass er seine Parzelle im zürcherischen Herrliberg verkaufen möchte – für 35 Millionen Franken.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Zürcher Gemeinde Herrliberg steht eine Parzelle zum Verkauf. Das Stück Land am Hang hoch über dem Zürichsee sei eine «einzigartige Gelegenheit», wie das Verkaufsinserat lockt. Die Rede ist von 5500 Quadratmetern an Panoramalage für 35 Millionen Franken.

Wie der «Tages-Anzeiger» schreibt, gibt es in Herrliberg nicht viele Grundstücke dieser Kategorie. Eines davon gehört Roger Federer, der sich Ende 2011 eine Parzelle erwarb, die seither brach liegt.

Doch wie kürzlich bekannt wurde, liebäugelt der Maestro mit einem grossen Bauplatz weiter unten am Zürichsee. An der Zürcherstrasse in Kempraten in der Gemeinde Rapperswil-Jona soll ein Grundstück mit Seeanstoss und Blick aufs Schloss überbaut werden. Es hat eine Fläche von 1,6 Hektaren und soll laut Experten 40 bis 50 Millionen Franken kosten. Sollte der Tennisstar dort ein Bauvorhaben verwirklichen wollen, könnte es gut möglich sein, dass er das Stück Land in Herrliberg wieder abstossen möchte.

Roger Federer soll sich für dieses Grundstück in Rapperswil-Jona interessieren
Roger Federer soll sich für Grundstück interessieren

Geländeprofil passt

Die Immobiliengesellschaft, die den Verkauf des Grundstücks abwickelt, darf zum Geschäft nichts sagen. Wie der «Tages-Anzeiger» weiter schreibt, würde bei solchen Verkäufen die Quadratmeterzahl nie exakt angegeben. Ausgeschrieben sind «über 5500 Quadratmeter», im Zusammenhang mit Federers Grundstück war jeweils von knapp 5800 Quadratmeter die Rede.

Ein weiteres Indiz für die Zeitung ist aber das Geländeprofil, das im Verkaufsinserat zu sehen ist: ein lang gezogenes Grundstück am Hang, das rechterhand von einem kleinen Geländeeinschnitt abgeschlossen wird. So sieht auch das charakteristische Profil des Federer-Grundstücks aus.

Dass Roger Federer sein Land in Herrliberg verkaufen möchte, davon weiss die Gemeinde nichts. Fest steht aber auch: Eine gültige Baubewilligung für ein Projekt auf der besagten Parzelle liegt bis heute nicht vor.


(bee)