Winterthur

19. Dezember 2011 22:54; Akt: 19.12.2011 20:46 Print

Viele Velos kommen vor der Haustür weg

Winterthur ist im Kanton Zürich die Hochburg der Velodiebstähle. Im letzten Jahr wurden 978 verschwundene Velos gemeldet, wovon 741 eindeutige Diebstähle waren.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die 741 Diebstähle sind auf die Bevölkerung heruntergerechnet mehr als in Zürich und im Kantonsdurchschnitt. Dies geht aus einer Antwort der Stadtregierung auf eine GLP-Anfrage hervor. Gemäss Zahlen, die die Univer­sität Zürich im Raum Winterthur im Rahmen einer Kriminalitätsstudie erhoben hat, wurden rund die Hälfte der ­Velos zuhause oder im näheren Umfeld ihres Wohnorts ge­stohlen. Deshalb empfiehlt der Stadtrat, Velos wenn möglich in Garagen oder Kellern ein­zuschliessen. 30 Prozent der Diebstähle ereigneten sich am Bahnhof, 17 Prozent auf einem öffentlichen Veloparkplatz.

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tinu am 19.12.2011 23:01 Report Diesen Beitrag melden

    Trifft voll zu!

    Meines wurde auch vor der Haustür gestohlen - es war abgeschlossen! Nur weil die von der Verwaltung immer so ein Theater machten wegen der Fahrräder, habe ich es 1 Nacht vor dem Haus stehen lassen und schon wars weg!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tinu am 19.12.2011 23:01 Report Diesen Beitrag melden

    Trifft voll zu!

    Meines wurde auch vor der Haustür gestohlen - es war abgeschlossen! Nur weil die von der Verwaltung immer so ein Theater machten wegen der Fahrräder, habe ich es 1 Nacht vor dem Haus stehen lassen und schon wars weg!