08. April 2005 03:44; Akt: 07.04.2005 22:46 Print

Von Bali nach Zürich – im Morgenmantel

In einem Morgenmantel versteckt reiste eine Echse als blinde Passagierin von Bali nach Zürich.

Fehler gesehen?

Eine Urlauberin hatte das Kleidungsstück im Städtchen Ubud anfertigen lassen und in ihrem Koffer nach Hause transportiert. Als ihr beim Anprobieren ihrer neuen Errungenschaft zuhause plötzlich ein 20 Zentimeter langes Reptil über den Rücken krabbelte, erschrak sie fast zu Tode. Offenbar war es dem reiselustigen Tier im Frachtraum des Flugzeugs zu kalt geworden, worauf es sich in den Morgenmantel kuschelte. Nachdem die Frau den ersten Schreck überwunden hatte, taufte sie das Tier auf den Namen Ubud und informierte die Polizei. Ubud befindet sich derzeit im Zoo Zürich in Quarantäne.