Humlikon ZH

10. Januar 2016 20:40; Akt: 10.01.2016 21:01 Print

Wenn das Auto auf der Böschung parkiert ist

Nach einem Selbstunfall auf der A4 hat sich der Polizei ein kurioses Bild geboten: Ein Personenwagen kam auf einer Böschung zum Stillstand.

storybild

Ein spezielles Bild: Der Lenker hat seinen Wagen auf einem speziellen Parkplatz stehen lassen. (9. Januar 2016) (Bild: Kapo ZH)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz nach 8 Uhr am Samstagmorgen meldete ein Autofahrer der Kantonspolizei Zürich, dass auf der A4 beim Rastplatz Chrüzstrass bei Humlikon ein Personenwagen am Wiesenbord stehen würde. Die ausgerückte Verkehrspatrouille erblickte in der Tat etwas Seltsames: Ein Kleinwagen stand verlassen und unverschlossen auf der rund drei Meter hohen Böschung.

Die Ermittlungen führten zum Wohnort des 31-jährigen Halters. Dieser gab in einer ersten Aussage zu Protokoll, dass sein Personenwagen bei starkem Regenfall ins Schleudern geriet und auf dem Hügel zum Stillstand kam. Der Lenker blieb beim Selbstunfall unverletzt und begab sich, ohne die Polizei zu informieren, nach Hause. Weitere Abklärungen sind gemäss der Polizei im Gang. Es wurde eine Blutprobe angeordnet.

(fal)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • AntiRaser am 10.01.2016 23:22 Report Diesen Beitrag melden

    Verschiedene Ablenkungen am Steuer

    Hinter einigen Steuerrädern sitzten leider immer wieder ein betrunkener Mensch, ein bekiffter Mensch, ein verärgerter Mensch. Aber auch ein fröhlicher Mensch kann mal einen Unfall verursachen

    einklappen einklappen
  • Realist am 11.01.2016 01:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Würde ihm zu blöd

    Der Person wurde es schlicht und einfach zu blöd, immer auf der langweiligen Autobahn zu fahren. Wofür hat er sich sonst dieses Fahrzeug gekauft... Sieht doch halb-geländegängig aus!

  • Raphael Schefer am 10.01.2016 23:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Parkplatzprobleme

    ... Hat derjenige Parkplatzprobleme gehabt? Nach dem Motto, dort oben ist noch frei

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Walter Spahni am 11.01.2016 11:01 Report Diesen Beitrag melden

    Da brauchst Du einen 4x4 Geländewagen!

    Mit so einem 'Wägeli' geht das natürlich nicht!

    • Kurt B. am 11.01.2016 13:51 Report Diesen Beitrag melden

      @ Walter Spahni

      Anscheinend doch,oder glauben Sie er hat das WÄGELI auf den Hügel getragen?Vielleicht Benzin-Mangel!

    einklappen einklappen
  • Ernst Manser am 11.01.2016 10:14 Report Diesen Beitrag melden

    Und jetzt?

    Warum sollte er die Polizei rufen? Es wurde niemand verletzt. Solche Dinge können passieren. Es ist nicht einfach bei strömendem Regen und solchen Geschwindigkeiten ein einigermassen leserliches SMS zu schreiben. Immer diese Moralapostel!!!

  • Albert am 11.01.2016 09:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieso nicht?

    Wir haben nicht Gleichberechtigung! Ein RADAR-Kasten dürfte das :-/

  • TOB am 11.01.2016 08:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    No Toleranz

    Handy am Steuer sollte 3 Monate Ausweisentzug und 3000.- Busse geben. Täglich werden bei den ungebremsten Auffahrunfällen Gesundheit und Lebensqualitäten ruiniert! Beim zweiten mal Ausweisentzug für immer!

    • Leser am 11.01.2016 13:15 Report Diesen Beitrag melden

      Entweder oder

      Wer nicht reif genug ist zu verstehen, dass ein Handy am Steuer nichts zu suchen hat (auch nicht kurz an der Kreuzung SMS schreiben), der sollte auch kein Auto fahren dürfen, da er/sie nicht genug Verantwortungsbewusstsein hat. Wer tatsächlich so wichtig ist, dass er immer sofort erreichbar sein muss, kann sich einen Chauffeur leisten...

    einklappen einklappen
  • Ben Meier am 11.01.2016 08:16 Report Diesen Beitrag melden

    Unfall durch Regen ausgeschlossen.

    Ich kenne die Stelle, die Ausfahrt zum Rastplatz ist problemlos mit 80 - 100 km/h zu schaffen, auch bei den Verhältnissen. Ohne massiv überhöhte Geschwindigkeit ist das an der Stelle ein solcher Unfall schlichtweg nicht möglich. Ich tippe eher auf Rauschmittel aller Art, Übermüdung oder Handy

    • SebinaSG am 11.01.2016 09:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ben Meier

      dafür ist die polizei zuständig! wir alle können drüber reden aber nur er und schlussendlich die polizei kennt die wahrheit.

    einklappen einklappen