Grossaufgebot

05. Februar 2011 08:40; Akt: 05.02.2011 09:17 Print

Wohnungsbrand in Zürich-Altstetten

In Zürich ist am Freitagabend in einer Wohnung ein Feuer ausgebrochen. Drei Personen mussten wegen Verdachts auf eine Rauchvergiftung ins Spital gebracht werden.

storybild

Drei Personen mussten hospitalisiert werden. (Bild: Leserreporter)

Fehler gesehen?

Das Feuer brach kurz vor 20 Uhr in einer Wohnung im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses im Kreis 9 aus, wie die Stadtpolizei Zürich in der Nacht auf Samstag mitteilte. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle.

Dennoch mussten drei Personen mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Spital gebracht werden. Die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses waren nach Polizeiangaben nicht von dem Brand betroffen.

Die starke Hitze und der Rauch beschädigten die Wohnung stark, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Es sei ein Sachschaden entstanden, der sich auf mehrere zehntausend Franken belaufen dürfe. Die Brandursache ist noch unklar.

(sda)