Zürich

17. Juli 2014 10:32; Akt: 17.07.2014 13:19 Print

ZVV-Abonnemente kosten ab Ende Jahr mehr

Der Regierungsrat gibt dem ZVV grünes Licht: 2015 dürfen die Ticketpreise um durchschnittlich 2,55 Prozent erhöht werden. Teurer werden unter anderem die Monats- und Jahresabos.

storybild

Der Regierungsrat bewilligt eine Preiserhöhung der ZVV. (Bild: Walter Bieri)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) darf die Preise für das Fahrplanjahr 2015 um durchschnittlich 2,55 Prozent erhöhen. Der Regierungsrat hat die Preisanpassung genehmigt, wie er am Donnerstag mitteilte.

Die Anpassung sei wegen des Ausbaus des Angebots im Zusammenhang mit der Eröffnung der Durchmesserlinie und den vierten Teilergänzungen der Zürcher S-Bahn nötig, heisst es weiter.

Keine Erhöhungen gibt es im Lokalnetz und bei Kurzstrecken sowie bei Einzeltickets für drei Zonen. Die Preise für die übrigen Einzeltickets und die Monats- und Jahresabonnemente werden angehoben, wobei die Erhöhung je nach Anzahl Zonen unterschiedlich stark ausfällt. Der neue Tarif tritt auf den Fahrplanwechsel vom 14. Dezember 2014 in Kraft.

Gemeinden, Verkehrsunternehmen und regionale Verkehrskonferenzen konnten zu der geplanten Tarifanpassung Stellung nehmen. Der Verbundtarif 2014 sei auf breite Zustimmung gestossen, heisst es weiter.

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wutbürger am 17.07.2014 11:10 Report Diesen Beitrag melden

    Gegen das Volk

    Dem Regierungsrat sollte man den Lohn halbieren, dann würde wohl auch dieser sich für und nicht gegen das Volk einsetzen! Es reicht! Immer alles auf Kosten der kleinen Bürger verteuern.

  • T. Öff am 17.07.2014 11:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bybye vbz

    Werd mir einen Töff zulegen. Einfacher und schneller.

  • fahrer am 17.07.2014 10:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    AUCH WENS TEUER IST

    Auto ist einf. besser!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter am 15.10.2014 09:58 Report Diesen Beitrag melden

    Horrende Billettpreise - nein danke

    Man müsse auf den öffentlichen Verkehr umsteigen? Aber sicher nicht mit immer höheren Billettpreisen, das können sich nur noch wenige leisten.

  • Jasmin am 17.07.2014 22:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oh wie schön!

    Da kommt doch echt mal wieder Freude auf... *ironie off*

  • Andreas H. am 17.07.2014 17:44 Report Diesen Beitrag melden

    Sauerei

    Immer mehr Einfordern, immer höhere Preise und keine Leistung...sind ja sowieso meist unpünktlich, oder fallen aus! Lächerlich!

  • DiMaio am 17.07.2014 15:36 Report Diesen Beitrag melden

    Schluss mit Verteuerung der Billetten!!!

    Wie sollen wir in der Zukunft nur reisen/fahren können? Es wäre Zeit, dass man zumindest die Billette nicht mehr verteuert!!!

  • M.Z am 17.07.2014 13:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    U-Bahn für Zürich, und das Problem ist gelöst

    Wenn die ZVV dafür eine U-Bahn bauen würde, hätte ich ja nichts einzuwenden, aber ich fürchte fast, dass wird immer einen Traum bleiben. Wie schnell wäre man mit einer U-Bahn unterwegs