14. April 2005 02:30; Akt: 14.04.2005 03:34 Print

Zigeuner-Trio: 100 000 Fr Beute

Bei 15 Einbrüchen haben drei Fahrende aus Frankreich in der Region Zürich Schmuck im Wert von 100000 Franken erbeutet.

Fehler gesehen?

Das haben Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich ergeben. Bei einer Kontrolle Ende Jahr wollte die Bande mit dem Auto flüchten. Nach einer halsbrecherischen Fahrt konnte das Trio durch eine Strassensperre gestoppt werden. Die Komplizen des 17-jährigen Lenkers hatten während der Fahrt einen Teil der Beute aus dem Auto geworfen. Sie konnten anschliessend verhaftet werden. Dem Lenker gelang jedoch die Flucht.