Fraumünster-Frauen

14. März 2011 23:02; Akt: 14.03.2011 21:22 Print

Zünfte stimmen über «Frauenzunft» ab

von Marco Lüssi - Zürichs 26 Zünfte stimmen derzeit über eine brisante Frage ab: Sie entscheiden, ob die Frauen von der Gesellschaft zu Fraumünster künftig jedes Jahr beim Sechseläuten zu Gast sein dürfen.

storybild

Gesellschaft zu Fraumünster: Bald «ständiger Gast» der Zünfte? (Foto: Keystone)

Fehler gesehen?

Erstmals werden die Damen von der Gesellschaft zu Fraumünster – auch «Frauenzunft» genannt – am 11. April am offiziellen Sechseläuten-Umzug mitlaufen dürfen. Wenn es nach der Zunftmeisterversammlung geht, bleibt dies keine einmalige Sache: Sie beantragt den Zünften, dass
die Gesellschaft zu Fraumünster ab 2012 den Status eines «ständigen Gastes» erhält – die ­Frauen also auch künftig jedes Jahr beim Umzug dabei sein können.

Umfrage
Sollen die Frauen von der Gesellschaft zu Fraumünster jedes Jahr am Sechseläuten mitlaufen dürfen?
38 %
53 %
9 %
Insgesamt 186 Teilnehmer

Über diese revolutionäre Neuerung wird in Zunftkreisen derzeit heftig debattiert, denn bis im Herbst müssen alle 26 Zünfte über den Antrag abstimmen – einzelne haben es bereits getan. Knapp für die Fraumünster-Gesellschaft als ständigen Gast sprachen sich letzte Woche die Mitglieder der Zunft Höngg aus – und das gegen den Willen des Vorstands, wie die Quartierzeitung «Höngger» berichtet. Zuständig für das Sammeln der Abstimmungsresultate aus den einzelnen Zünften ist Jürg Guggisberg, Zunftmeister der Zunft zur Schmiden. Er hält sich bedeckt: «Das sind interne Beschlüsse, die noch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind.» Mit Spannung registrieren die Damen von der «Frauenzunft», was von den geheimen Abstimmungen der Zunftherren nach draussen dringt. Die hohe Fraumünster-Frau Regula Zweifel sagt: «Es sieht aus, als würde es für uns sehr knapp werden.»

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Heinrich Zimmermann am 15.03.2011 10:22 Report Diesen Beitrag melden

    Borniertheit ueberwiegend?

    Bei mir ist es eigentlich so, dass ich entschieden habe, mich auch von dieser ewig borniertheiten Veranstaltung auszuschliessen. Hier laufen ja eh nur Leute mit, die für Ihre Wohnung 6000.- Franken pro Monat und darueber zahlen koennen. Oh wie schoen.

    einklappen einklappen
  • Böögg am 15.03.2011 10:46 Report Diesen Beitrag melden

    Wen interessiert das?

    Unglaublich, welche Fragen von weitreichender Tragweite hier behandelt werden. Interessiert das ernsthaft jemanden, ob diese Damen nun am Sechseläuten "ständige Gäste" sind oder nicht? Meiner Meinung nach handelt es sich hier lediglich um Medlungen eines Vereins.

  • Stephan am 15.03.2011 07:35 Report Diesen Beitrag melden

    Tradition bitte beibehalten

    Aus traditionellen Gründen sind die Frauen nicht am offiziellen Umzug dabei. Dies soll doch bitte auch so bleiben und hat nichts mit Diskriminierung oder Frauenfeindlichkeit zu tun. Es ist einfach eine alte Tradition und Traditionen gehen leider immer mehr verloren, obwohl es ja zu unserer Geschichte gehört.

Die neusten Leser-Kommentare

  • P. Van Gestern am 15.03.2011 11:50 Report Diesen Beitrag melden

    Absolute Gleichberechtigung!!

    ... sofern ich bei Stillkursen und allen Frauen-Anlässen willkommen bin sowie in Frauenhäusern gastieren darf, sollen die Frauen ruhig weiterhin die Brechstange an allen traditionellen Anlässen ansetzen können und siegesgewiss mitwatscheln dürfen....

  • Böögg am 15.03.2011 10:46 Report Diesen Beitrag melden

    Wen interessiert das?

    Unglaublich, welche Fragen von weitreichender Tragweite hier behandelt werden. Interessiert das ernsthaft jemanden, ob diese Damen nun am Sechseläuten "ständige Gäste" sind oder nicht? Meiner Meinung nach handelt es sich hier lediglich um Medlungen eines Vereins.

  • Heinrich Zimmermann am 15.03.2011 10:22 Report Diesen Beitrag melden

    Borniertheit ueberwiegend?

    Bei mir ist es eigentlich so, dass ich entschieden habe, mich auch von dieser ewig borniertheiten Veranstaltung auszuschliessen. Hier laufen ja eh nur Leute mit, die für Ihre Wohnung 6000.- Franken pro Monat und darueber zahlen koennen. Oh wie schoen.

    • Tommi am 15.03.2011 12:53 Report Diesen Beitrag melden

      Nein

      Ich laufe seit ca. 9 jährig mit, und ich verdiene nicht mal 6000.-, und viele meiner Zunftfreunde auch nicht.

    einklappen einklappen
  • jwe am 15.03.2011 08:24 Report Diesen Beitrag melden

    Falsche Frage

    Die Frage ist völlig falsch gestellt. Es müsste heissen «Nein, DIESE Frauen ...»

  • Stephan am 15.03.2011 07:35 Report Diesen Beitrag melden

    Tradition bitte beibehalten

    Aus traditionellen Gründen sind die Frauen nicht am offiziellen Umzug dabei. Dies soll doch bitte auch so bleiben und hat nichts mit Diskriminierung oder Frauenfeindlichkeit zu tun. Es ist einfach eine alte Tradition und Traditionen gehen leider immer mehr verloren, obwohl es ja zu unserer Geschichte gehört.