Mit Charlie-Puth-Remix

11. Dezember 2018 05:48; Akt: 11.12.2018 05:48 Print

Zürcher DJ EDX ist für einen Grammy nominiert

Der Zürcher DJ EDX spielt auf den grossen Bühnen dieser Welt. Nun wurde einer seiner Remixes für einen Grammy nominiert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

133 Millionen Streams, 7 Millionen Hörstunden und 9 Millionen Fans – das sind die Wahnsinnszahlen des Zürcher House-DJs EDX auf Spotify in diesem Jahr. Damit aber nicht genug: Sein «Dubai Skyline Remix» von Charlie Puths Song «How Long» wurde für einen Grammy nominiert – die höchste Auszeichnung in der Musikszene. «Ich war gerade im Flugzeug zwischen Mailand und Atlanta, als ich davon erfahren habe. Ich habe mich natürlich extrem gefreut», sagt Maurizio Colella, wie EDX mit bürgerlichem Namen heisst.

Alleine die Nomination sei ein kleiner Traum für jeden Musikschaffenden, der nun in Erfüllung gegangen sei. «Es ist auch eine schöne Bestätigung für die harte Arbeit, die mein Team und ich seit Jahren in das Projekt EDX investieren – besonders mein Studiopartner Christian Hirt.»

«Bauchgefühl sagt mir, dass da mehr drin liegt»

Die Chancen auf den Gewinn eines Grammys hält der 42-Jährige für realistisch: «Es sind fünf Nominationen, also sind die Chancen schon mal bei 20 Prozent – mein Bauchgefühl sagt mir aber, dass da mehr drin liegt.» Am 10. Februar ist die Grammy-Verleihung in Los Angeles. «Wir werden sehen, wie es ausgeht, ich versuche definitiv vor Ort zu sein», sagt Colella.

In LA ist er auch schon am kommenden Samstag – im Club Avalon: «Ich präsentiere zum ersten Mal mein neues Konzept Xircuit. Eine aufwendige Produktion die Musik, Licht, Visualisierungen, Deko und vieles mehr kombiniert.»


Für diesen Song ist EDX für einen Grammy nominiert

(20M)