Rekordversuch in Oberglatt

23. Juli 2014 06:30; Akt: 23.07.2014 11:08 Print

Zürcher plant weltweit grösste Bier-Degustation

von Nicolas Saameli - In Oberglatt ZH soll im Herbst die grösste Bier-Degustation der Welt mit 600 Teilnehmern stattfinden. Der Veranstalter hofft auf einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde.

storybild

Organisator Hugo Gutknecht - hier bei den Unterländer Biertagen 2013 - will den Rekord knacken. (Bild: Madeleine Schoder / Zürcher Unterländer)

Zum Thema
Fehler gesehen?

So viele Leute, wie es Hugo Gutknecht für seinen Weltrekord plant, haben noch nie zusammen Bier degustiert. In Oberglatt im Zürcher Unterland plant er am 26. September die 3. Unterländer Biertage. Dort soll Stoff fürs Guinness-Buch geschrieben werden.

«Wir wollten bei den Biertagen schon immer mal einen Weltrekord brechen. Die grösste Degustation der Welt bot sich da super an.» Der Guinness-Titel ist aber hart umkämpft. Seit der erste Rekord 2010 in Holland aufgestellt wurde, hat er bereits vier Mal seinen Besitzer gewechselt. «Jetzt gehört dieser Titel nach Oberglatt!», sagt Gutknecht.

Manchester und Arcadia schlagen

Für seinen Rekord plant er 600 Teilnehmerplätze. Das ist zwar nicht besonders viel mehr als der letzte gemeldete Rekord von 565 Degustations-Teilnehmern, die sich in Arcadia in den USA versammelt haben. «Der Rekord dort ist aber nicht offiziell bestätigt worden.»

Gutknecht aber will ins Guinness-Buch. «Ich habe extra einen Helfer abkommandiert, der sich nur darum kümmert, dass der Rekord gültig wird.»

Der letzte anerkannte Rekord stammt aus Manchester und wurde vor knapp einem Jahr aufgestellt. Dort trafen sich 322 Teilnehmer zur gemeinsamen Degustation.

Pinkel-Verbot für Degustations-Teilnehmer

Ein Degustations-Weltrekord kann laut Gutknecht ohnehin leicht misslingen. «Zum Beispiel darf keiner aufs WC gehen, während der Rekord läuft.» Alle Teilnehmer müssen während des gesamten Rekordversuchs gleichzeitig an einem Tisch sitzen und drei verschiedene Biere testen. «Das dauert knapp 20 Minuten, dann ist der ganze Spass schon vorbei und das Programm der Biertage geht weiter.»

Am Rekordversuch würden Chopfab-Biere der Brauerei Doppelleu serviert. «Welche Sorten wir genau auftischen, muss aber streng geheim bleiben. Sonst zählt der Rekord nicht mehr als Degustation.»

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Michelle am 23.07.2014 07:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    "Chopf ab" Bier

    Bitte stellt doch von Anfang n klar das es nur eine Werbeaktion für obiges Industriebier ist. Da gibt es wirklich bessere Erzeugnisse der einheimischen Kleinbrauereien. Die fahren aber kein so agressives Marketing sondern eher nach dem Motto: "Klasse statt Masse".

    einklappen einklappen
  • Genusstrinker am 23.07.2014 07:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nutzloser Rekord

    Ich teste lieber nur 10 bier dafür sind die ausgewählt. Naja ein Rekord der nutzlos ist. Ich lade auch mal 601 Brauereien ein, egal wie das bier schmeckt.

  • Michael Klein am 23.07.2014 11:36 Report Diesen Beitrag melden

    Schädelsprenger

    Gutes Bier ist Geschmackssache. Wenn man über 55 Jahre norddeutsches Bier gewohnt ist, hat man hier echte Nachschubprobleme. Glücklicherweise gibt es den Laden im Hauptbahnhof...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Vögi am 23.07.2014 18:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bieridee 

    Schön haben wir keine anderen sorgen! Nb. auch ich trinke ab und zu ein Bier aber dann keine Einheitsbrühe von den grossen Brauereien

  • Moritz Kappe am 23.07.2014 18:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geheimtipp

    Die Einheitsbrühe der grossen Brauereien ist tatsächlich ungeniessbar. Es wundert mich allerdings, dass hier diverse Alternativen genannt werden aber die mit grossem Abstand allererste Adresse scheint immer noch ein Geheimtipp zu sein: Wittich Weine und Biere in Olten oder Online unter wittich-weine.ch da gibt es alles was der Bier Liebhaber sich wünscht. Prost

    • W. Assert-Rinker am 24.07.2014 08:22 Report Diesen Beitrag melden

      @Moritz Knapp

      Seltsam. Wenn die Einheitsbrühe der Grossen nicht geniessbar ist, weshalb verkauft er sich dann so gut? Was, es geht nicht um den Genuss sondern um den Suff und je billiger desto besser? Das habe ich mir schon gedacht.

    einklappen einklappen
  • Bruno am 23.07.2014 12:29 Report Diesen Beitrag melden

    Craft Bier

    Da gehe ich doch zu The Crafts in Kloten zu Christian. Ein muss für alle Beer Lover

    • Christian Wüst am 23.07.2014 12:49 Report Diesen Beitrag melden

      The Crafts

      Danke Bruno:-) Schon über 85 Craftbiere im Shop in Kloten!

    • Radkappenfrieda am 23.07.2014 13:19 Report Diesen Beitrag melden

      Viadukt Dammweg

      Im Viadukt beim Dammweg in Zuerich gibts auch diverse Biere aus schweizer Klein- und Kleinstbrauereien. Kann ich auch empfehlen! Aber ich denke, ich muss wohl auch mal nach Kloten fahren mitm Tram. =:o)

    einklappen einklappen
  • Michael Klein am 23.07.2014 11:36 Report Diesen Beitrag melden

    Schädelsprenger

    Gutes Bier ist Geschmackssache. Wenn man über 55 Jahre norddeutsches Bier gewohnt ist, hat man hier echte Nachschubprobleme. Glücklicherweise gibt es den Laden im Hauptbahnhof...

    • Radkappenfrieda am 23.07.2014 13:21 Report Diesen Beitrag melden

      Bittere Ploerre

      Norddeutsches Bier? Flens geht grad noch so knapp, aber der Rest ist IMHO bittere Ploerre. Wenn man sowas mag, dann ist der DrinksOfTheWorld Laden okee. Wenn man aber lieber richtiges Bier trinkt, dann muss man ins Viadukt.

    einklappen einklappen
  • Alex am 23.07.2014 09:22 Report Diesen Beitrag melden

    Bier Degustation

    Schon wieder ein Bier Degustation Weltrekord versuch in Zürich. Die klein Brauerei Feldhof aus Zürich hat dies auch schon gemacht und kurzzeitig den Rekord gehalten.

    • Fa drillo am 23.07.2014 11:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Feldhof? Nie bestätigt!

      Dieser wurde aber leider NIE bestätigt - oder irre ich mich da?

    einklappen einklappen