Niederdorf

04. März 2010 22:15; Akt: 04.03.2010 21:43 Print

Zwei 17-Jährige attackiert und schwer verletzt

von Regina Ryser - Brutale Attacke im Niederdorf: Eine Gruppe Jugendlicher verprügelte offenbar grundlos zwei 17-Jährige und verletzte sie schwer. Die Opfer setzen jetzt eine Belohnung aus.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Ausgang endete für die beiden 17-Jährigen T. K. und O. Z.* am vergangenen Sonntag blutig: Sie waren um 0.30 Uhr im Zürcher Niederdorf auf der Suche nach einer Bar, als sie bei der Stüssihofstatt einer Gruppe von zehn Jugendlichen in Lederjacken begegneten. «Plötzlich wurde ich in den Bauch getreten», erzählt O. Z. Danach traf ihn ein weiterer Kick am Kopf – er ging zu Boden. Sein Kollege T. K. wollte ihm aufhelfen: «Von da weg kann ich mich an nichts mehr erinnern, bis die Schläger weg waren», sagt der KV-Lehrling.

Mehrere Minuten wurden er und O. Z. attackiert. «Sie traten immer gegen unser Gesicht», sagt O. Z. Als die Schläger von ihm abliessen, bekam er es mit der Angst zu tun: «Ich sah auf einem Auge nichts mehr.» Die Wunde musste genäht werden. Während Stunden bangte der Gymischüler um sein Augenlicht. Zudem erlitt er mehrere Knochenbrüche im Gesicht.

Auch T. K. wurde übel zugerichtet: Nebst Knochenbrüchen hat er Schmerzen beim Kauen. Für beide ist klar: «Es waren Jugendliche aus dem Balkan. Sie zogen durch die Stadt, weil sie jemanden spitalreif schlagen wollten.» Die Opfer haben Anzeige erstattet. Die Stadtpolizei bestätigt den Vorfall und sucht Zeugen. Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, haben die Geschädigten eine Belohnung von 2000 Franken ausgesetzt: Telefon 044 411 71 17.

* Namen der Redaktion bekannt