21. April 2005 23:44; Akt: 22.04.2005 08:34 Print

Zwei Patientinnen geschändet

Das Obergericht hat gestern einen 32-jährigen Krankenpfleger wegen mehrfacher Schändung zu sechs Monaten Gefängnis bedingt verurteilt.

Fehler gesehen?

Das Gericht hob einen von der Vorinstanz ausgesprochenen Freispruch auf. Laut Anklage missbrauchte der Krankenpfleger im Jahr 2003 zwei Frauen während Rettungseinsätzen im Krankenwagen sexuell. Das Bezirksgericht Hinwil hatte den Mann wegen widersprüchlichen Aussagen der Geschädigten letzten Sommer noch freisgesprochen. Das Obergericht stufte ihre Darstellungen aber als glaubhaft ein.