Michael Skibbe

18. Juli 2014 16:47; Akt: 18.07.2014 18:57 Print

«Lille ist ähnlich hohe Hausnummer wie Lyon»

Die Grasshoppers bekommen es in der 3. Qualifikationsrunde zur Champions League mit Lille zu tun. Eine schwierige Aufgabe, findet Trainer Michael Skibbe.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die vorletzte Hürde auf dem Weg in die lukrative Gruppenphase der Königklasse heisst Lille. Die Grasshoppers treten gegen die Nordfranzosen, die 2013/14 hinter den finanzstarken Klubs aus Paris und Monaco Platz 3 in der nationalen Meisterschaft belegten, zuerst zuhause an – und sind Aussenseiter. «Lille wäre ein schweres Los», hatte Trainer Michael Skibbe vor der Auslosung gesagt. Die Hinspiele der fünf Partien der 3. Qualifikationsrunde werden am 29./30. Juli ausgetragen, die Rückspiele eine Woche später.

Lieber hätte sich der Deutsche mit Besiktas Istanbul gemessen, dessen Mannschaft er aus seiner Zeit in der Türkei noch gut kennt. Aber auch Lüttich und Kopenhagen wären eher Gegner auf Augenhöhe gewesen. Das Losglück, das deutschen Coachs wie Ottmar Hitzfeld und Jogi Löw anhaftet, wie man gerne sagt, hat Skibbe offenbar nicht mit nach Zürich gebracht.

Eine ähnlich hohe Hausnummer

Kurz nach der Auslosung sagt er: «Das ist eine ähnlich hohe Hausnummer, wie wir sie im letzten Jahr mit Olympique Lyon hatten. Das ist eine Mannschaft, die viele internationale Topspieler und viele schnelle Spieler in ihren Reihen hat. Dementsprechend wird es für uns eine sehr schwierige Aufgabe.»

Das ist aber noch lange kein Grund, jetzt schon den Kopf in den Sand zu stecken. «Auf der anderen Seite fühlen wir uns als Tabellenzweiter der letztjährigen Super-League-Saison dazu in der Lage, auch eine sehr schwierige Aufgabe zu lösen und werden versuchen, das Beste im Heimspiel zu geben, damit wir auch im Rückspiel noch Chancen haben, weiterzukommen. Wir wissen, dass wir sicherlich als Aussenseiter in diese Partie gehen, aber ich bin auch überzeugt, dass wir nicht chancenlos sind», so Skibbe.

Europa League als Trostpreis

Wollen sie an die Honigtöpfe des europäischen Fussballs – Einnahmen von gegen 20 Millionen Franken sind den Teilnehmern der Gruppenphase garantiert –, reicht es den Zürchern nicht, die 3. Qualifikationsrunde zu überstehen. Im Erfolgsfall träfe das Team von Michael Skibbe in den Playoffs auf einen prominenten Gegner: Arsenal, Porto, Leverkusen, Napoli oder Zenit/Athletic Bilbao.

Sollten sie schon an Lille scheitern, müssten sie in der zweiten August-Hälfte wie der FCZ in die Playoffs zur Europa League. Scheiden sie in den Champions-League-Playoffs aus, können sie sich immerhin mit der Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League trösten.

In der vergangenen Saison endete der Traum von der Königsklasse für GC in der 3. Qualifikationsrunde mit zwei 0:1-Niederlagen gegen Lyon - allerdings mit Pech. Denn Latten- und Pfostenschüsse verhinderten im letzten Jahr eine Überraschung. Danach erwies sich in der Europa League Fiorentina aber als zu stark für die international unerfahrenen Hoppers.

GC-Trainer Michael Skibbe spricht über den Gegner und die Chancen seiner Mannschaft in der Qualifikation zur Champions League. (Video: 20 Minuten)

(ete)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fcb 1893 am 18.07.2014 12:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schönes spiel

    Ich als Basel Fan drücke Gc die daumen, ihr schafft das. Ein Erfolgreiches Internationales Jahr Wünsch ich Allnen

  • DaumenDrückJohn am 18.07.2014 12:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwierges Los

    Wird mit Sicherheit schwierig,aber ich hoffe dass GC trotzdem weiterkommt. Ich drück euch die Daumen. Gruss ein Basel-Fan

    einklappen einklappen
  • Oliver am 18.07.2014 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    Schönes Los

    Na da freue ich mich doch auf einen weiteren besuch bei unseren französischen Nachbarn. Zeigen die Hoppers eine ähnlich starke, oder sogar etwas bessere Leistung als letztes Jahr, so ist alles drin. Ich freue mich riesig auf CL-Quali auch wenn Lille haushoher Favorit ist.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rolf Fischer am 18.07.2014 23:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ihr könnt es schaffen

    Bin ein leidenschaftlicher FC Basel Fan und das schon seit Ende der 70 ger Jahren. Daher habe ich mit meinem Alter den Respekt gegenüber dem Gegner. Natürlich soll es in der Schweizer Liga Rivalitäten geben, aber im normalen Rahmen. Auch Sticheleien und und darf da nicht fehlen. Auch da mit der Normailität. Ich drücke im EC jedem Schweizer Verein die Daumen, schliesslich geht es da nicht um die Rivalität in der Liga, sondern um Schweizer Vereine in der CL oder EL. Es wird nicht einfacher als gegen Lyon, aber wenn GC mit vollem Einsatz in diese zwei Spiele geht, könnt ihr das gewiss schaffen. Hopp GC, spielt für die Schweiz, und die meisten Schweizer hoffen für euch! Denn die besten 3-4 Schweizer Teams, können alleweil ab dem 3.-4. Platz der Ligue 1 mithalten. Lyon hatte gegen GC nur Glück. Gruss aus Basel

  • s.r am 18.07.2014 19:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ehm..

    lille ist stärker als lyon.

  • GCZ am 18.07.2014 19:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hopp GV

    Hopp GC ihr packt das schon

    • Nestor Subiat am 18.07.2014 22:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Auf an den Match

      An alle GC Fans und die es werden wollen: Kommt an den Match gegen OSC Lille und unterstützt GC ! Jedes Spiel beginnt bei Null zu Null! Und GC hat eine Chance.

    einklappen einklappen
  • tim werner am 18.07.2014 19:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hoffe

    ich hoffe basel scheidet endlich aus ich kann die nicht mehr in der cl sehen die blamieren sich

    • Grischa-Hopper am 18.07.2014 21:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      So ein Saich!!!

      Ich bin zwar ein riesen GC Fan aber was der FCB geleistet hat verdient Anerkennung und Respekt! Die Basler sind nun mal zur Zeit die einzige Mannschaft die europäisch mithalten kann, auch wenn ich natürlich "mini Hoppers" bevorzugen würde!!! :-))

    • St. Gallen Gan am 18.07.2014 21:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      FCB ist der einzige CH Cl-Clup

      GC wird die Chance, sich in der CL zu blamieren nicht bekommen. Das ist schade, denn ich würde gerne sehen wie DIE sich gegen chelsea usw. schlagen.

    • hans meier am 18.07.2014 23:37 Report Diesen Beitrag melden

      hahaha

      wenigstens ergäbe sich so einmal die gelegenheit, dass ihr in eurem stadion auch mal das CL-Lied hört!

    • sabiten am 19.07.2014 12:36 Report Diesen Beitrag melden

      Beim FCZ

      @hans meier: habe wir in UNSEREM !!! Stadion beim FCZ schon hören dürfen ;)

    einklappen einklappen
  • Kevin M. am 18.07.2014 18:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel Glück

    Bin zwar FCB Fan wünsche GC aber viel Glück und hoffe endlich mal zwei schweizer Vereine in der CL zu sehen!!! Vviel Glück!!!