Europa League

17. Juli 2014 16:28; Akt: 17.07.2014 16:28 Print

FCL muss Favoritenrolle gerecht werden

Der FC Luzern empfängt heute Abend im Hinspiel der 2. Qualifikationsrunde zur Europa League St. Johnstone aus Schottland. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der FC Luzern müssten noch eine weitere Qualifikationsrunde sowie die Playoffs überstehen, um in die Gruppenphase der Europa League einzuziehen. Der Luzerner Trainer Carlos Bernegger hat ein positives Resultat gegen den Sechsten der letzten schottischen Meisterschaft fest eingeplant, um mit dem notwendigen Selbstvertrauen am Sonntag das Auftaktspiel in der neuen Super-League-Saison zu Hause gegen Sion anzugehen.

Umfrage
Übersteht der FC Luzern die Qualifikation der Europa League?
68 %
32 %
Insgesamt 559 Teilnehmer

Im Vergleich zur Vorsaison ist die Stammformation von Luzern deutlich umformiert worden. Abwehrchef Kaja Rogulj (von Austria Wien) und der defensive Mittelfeldspieler Thierry Doubai (ex YB/von Sochaux) bilden die neue zentrale Achse der Innerschweizer. Einziger offizieller Stürmer im System von Bernegger ist der von Thun gekommene Marco Schneuwly. Dieser fügte sich in der Vorbereitung mit sieben Toren in vier Spielen beeindruckend ein. Mit Claudio Lustenberger wurde zudem ein neuer Captain bestimmt.

St. Johnstone qualifizierte sich über schottischen Cup

Das vom früheren Torhüter Tommy Wright gecoachte St. Johnstone schaffte die Qualifikation für den Europacup dank einem 2:0-Finalsieg im schottischen Cup gegen Dundee United. Für den Klub aus Perth hatten einst zwei grosse Namen des schottischen Fussballs gespielt: Alex Ferguson, der langjährige Erfolgscoach von Manchester United, und Ally McCoist, die Klub-Ikone der Glasgow Rangers, die als Spieler unter anderem zweifacher Gewinner des «goldenen Schuhs» für Europas besten Torschützen war.

In der Europa League hatte St. Johnstone seine Auswärtsstärke im Vorjahr mit Siegen beim früheren Champions-League-Überraschungsteam Rosenborg Trondheim (No/2:1) sowie beim FC Minsk (1:0) imponiert. In Luzern bangen die Schotten allerdings um den Einsatz von Stevie May wegen einer Muskelverhärtung. Der schottische U21-Internationale war in der letzten Saison mit 27 Toren der erfolgreichste Goalgetter des Teams und wurde in Schottland zum Jungprofi des Jahres gewählt. Mit Lee Croft verfügt St. Johnstone zudem über einen anderen Stürmer, der Erfahrung aus Engagements in England (Norwich City, Derby County und Manchester City) mitbringt.

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • fcb am 17.07.2014 16:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gruss ein fc basel fan

    Hopp FCL, Ich drücke euch die Daumen. Ihr schafft es :-)

  • Bryan am 17.07.2014 18:12 Report Diesen Beitrag melden

    Auch von mir viel Erfolg!FC Basel Fan!

    Auch von mir als Basler Viel erfolg!ich hoffe auch das alle anderen Schweizer Clubs die Qualis überstehen!und dann hier und da Siege und Punkte einfahren!

  • Hans H am 17.07.2014 18:30 Report Diesen Beitrag melden

    mit ein wenig Glück 3/5

    Machbar. Danach wird's halt schwieriger, denn Luzern ist kein gesetztes Team. Braucht halt im Playoff ein wenig Glück. Basel ist ja in der CL und die Hummeln/FCZ haben gute Chancen die Europaleague erreichen als gesetzte Teams. Gut möglich dass GC trotz der guten Saison wieder nur die Enttäuschung bleibt. Eigentlich doof dieser 2te Platz. Denn in auf dem CL Platzierungsweg und im Playoff der EL warten starke Gegner und es wird schwer zu Punkten. Rein von dem her ist der 5te Platz besser, da bekommt man 2 Runden Kanonenfutter und profitiert im folgejahr

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hans H am 17.07.2014 18:30 Report Diesen Beitrag melden

    mit ein wenig Glück 3/5

    Machbar. Danach wird's halt schwieriger, denn Luzern ist kein gesetztes Team. Braucht halt im Playoff ein wenig Glück. Basel ist ja in der CL und die Hummeln/FCZ haben gute Chancen die Europaleague erreichen als gesetzte Teams. Gut möglich dass GC trotz der guten Saison wieder nur die Enttäuschung bleibt. Eigentlich doof dieser 2te Platz. Denn in auf dem CL Platzierungsweg und im Playoff der EL warten starke Gegner und es wird schwer zu Punkten. Rein von dem her ist der 5te Platz besser, da bekommt man 2 Runden Kanonenfutter und profitiert im folgejahr

    • Vincent am 18.07.2014 08:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      GC

      "Nur eine Entäuschung bleibt"?? Kann es sein das in Ihrem Bekanntenkreis niemand mit Ihnen über Fussball diskutieren möchte? Scheinbar hält sich Ihre Ahnung in Sachen Fussball stark in Grenzen. Wer die Spiele gegen Lyon und Fiorentina verfolgt hat und etwas von Fussball versteht, weiss auch, dass die Leistung von GC für dessen Mittel unglaublich stark und bemerkenswert waren.

    einklappen einklappen
  • Bryan am 17.07.2014 18:12 Report Diesen Beitrag melden

    Auch von mir viel Erfolg!FC Basel Fan!

    Auch von mir als Basler Viel erfolg!ich hoffe auch das alle anderen Schweizer Clubs die Qualis überstehen!und dann hier und da Siege und Punkte einfahren!

  • fcb am 17.07.2014 16:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gruss ein fc basel fan

    Hopp FCL, Ich drücke euch die Daumen. Ihr schafft es :-)