Entlassung

16. Oktober 2017 14:49; Akt: 16.10.2017 17:15 Print

Kloten trennt sich von Trainer Tirkkonen

Pekka Tirkkonen ist nicht mehr Headcoach des EHC Kloten. Dies gab der Club am Montag bekannt. Auch Sportchef Pascal Müller muss gehen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Finne Pekka Tirkkonen ist an der Bande des EHC Kloten nicht länger erwünscht. Am Montag trennte sich der Tabellenletzte nach einem miserablen Saisonstart vom 48-Jährigen. Auch Sportchef Pascal Müller muss den Hut nehmen.

Am Dienstag gegen den HC Lugano steht Tirkkonen-Assistent Niklas Gällstedt an der Bande. Assistieren wird ihm Junioren-Trainer André Rötheli. Wer danach übernehmen wird, ist noch nicht geklärt. Peter Lüthi und Beat Equilino übernehmen ad interim die sportliche Leitung.

«Nach den enttäuschenden Resultaten in den letzten Monaten musste sich die Führung des EHC Kloten zu diesem Schritt mit grossem Bedauern entscheiden», schrieb der Klub in einem Communiqué.

In der laufenden Saison holten die Klotener aus 13 Spielen erst sechs Punkte, elfmal gingen sie als Verlierer vom Eis. Der Rückstand auf die Playoff-Plätze beträgt bereits zehn Punkte.

Unter Hans-Ulrich Lehmann, der den Klub mit seinem Einstieg im Sommer 2016 vor dem Bankrott bewahrte, fahren die Klotener einen rigorosen Sparkurs. Wegen des dünnen Kaders fielen die Ausfälle einiger Leistungsträger ins Gewicht. Auch stimmt die Form bei vielen Klotenern seit Wochen nicht.

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alfons Bregy am 16.10.2017 15:40 Report Diesen Beitrag melden

    EHC = Playouts

    Jetzt mal ehrlich, was erwartet H.U.Lehmann eigentlich vom EHC Kloten? Dass eine "billige" Mannschaft mit gerade mal einem konkurrenzfähigen Block und 3 mittelmässigen Ausländern (Santala ist eh ständig verletzt) um die Playoff-Plätze mitspielt? Ernsthaft jetzt?

    einklappen einklappen
  • Costi am 16.10.2017 15:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kevin Schläpfer

    Mit so einem kleinen Budget kann nur mit Konstanz und Teamspirit etwas erreicht werden. Da wäre Kevin Schläpfer der beste Mann (oder Arno, aber den bekommt ihr nicht).

    einklappen einklappen
  • SCB Fan am 16.10.2017 15:03 Report Diesen Beitrag melden

    Und wann gehen die Spieler ?

    Also mich würde es nicht wundern, wenn auch die guten Spieler gehen würden, denn diese sehen auch, dass es hier keine Zukunft hat und nur versauern würden. Denn auch mit nem neuen Trainer wird's nicht besser oder wer will schon für nen Hungerlohn an der Bande stehen und den Kopf hinhalten ?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • J.B. am 16.10.2017 21:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vollgas Herr Lehmann

    Hallo Herr Lehmann, man spiel in dieser Liga nicht ohne Waffen sonst wird man untergehen und das sieht bei Kloten ganz danach aus lieber Präsident. Aber wenn Sie schon Geld sparen wollen dann geht das schon einfach absteigen und das Budget um 2 Mio. kürzen. Aber im A Vollgas geben und etwas investieren sonst gehts nicht ganz einfach.

  • Giancarlo am 16.10.2017 19:18 Report Diesen Beitrag melden

    Vom Star zur Lusche in 3 Monaten?

    Hat nicht Lehmann sich geweigert, vor drei Monaten Pascal Müller zum ZSC ziehen zu lassen? Wie kann einer wie Müller innerhalb von drei Monaten so tief fallen, dass der Tabellenletzte auf seine Dienste verzichten kann? Vermute deshalb sehr, dass bei Lehmann irgendwas nicht stimmt. Das sieht stark nach "Revanche-Foul" aus.

  • Herr Max Bünzlig am 16.10.2017 19:07 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    danke Herr Trainer Tirkkonen das Sie Kloten verlassen werden, vermutlich

  • Buckweed am 16.10.2017 18:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    alle sprechen hier von...

    ...NLA/NLB - aber was ist das? gibts ja gar nicht mehr. Kloten spielt meines Wissens nach in der NATIONAL League und (noch ?) nicht in der SWISS League.

  • Eishockeyfan alte Garde am 16.10.2017 17:43 Report Diesen Beitrag melden

    Man kann nur mit den "Karten jassen.....

    Man kann nur mit den "Karten jassen die man hat" das sollte H.U. Lehmann eigentlich wissen. Im Weiteren kann man mit einem "Döschwo" kein Formel 1 Rennen gewinnen, da braucht es mindestens einen "Ferrari". Der momentane Zustand der Mannschaft ist bedenklich und wird sicher im Playout enden und vielleicht noch schlimmer.........!!!!