Urs Fischer

20. Juli 2014 18:11; Akt: 20.07.2014 18:12 Print

«Der Startsieg ist doppelt wichtig»

von Peter Berger - Thuns Trainer Urs Fischer ist froh, das Startspiel gegen Aufsteiger Vaduz gewonnen zu haben. Thun siegt dank einem Penaltytor mit 1:0.

Thuns Trainer Urs Fischer nach dem 1:0-Startsieg über Vaduz. (Video: 20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

«Wenn man im ersten Spiel gegen den Aufsteiger spielen muss, kann man eigentlich nur verlieren», so Urs Fischer. Deshalb ist der Coach erleichtert, dass der FC Thun die Starthürde gegen die Liechtensteiner gemeistert hat. Zumal das Folgeprogramm für die Berner Oberländer happig ist.

Mit dem FCZ am Mittwoch und den Grasshoppers am Samstag wartet eine Zürich-Woche, bevor es gegen Basel und YB weitergeht. «Deshalb ist der Startsieg doppelt wichtig. Natürlich hat mir noch nicht alles gefallen. Defensiv waren wir gut organisiert, aber in der Vorwärtsbewegung müssen wir uns schon noch steigern.» Der Coach verwies jedoch darauf, dass die Mannschaft nach den Abgängen der Teamleader Sanogo, Zuffi, Lüthi und Marco Schneuwly ein neues Gesicht habe und noch Zeit benötige.

Leites Premiere

Im Tor stand erstmals Christian Leite, der Stammkeeper Guilhaume Faivre (Hirnerschütterung) vertrat. Der 28-jährige Schweiz-Brasilianer absolvierte sein erstes Spiel in der Super League. «Ich bin sehr zufrieden. Wenn man kein Tor kassiert, ist das immer gut.» Leite wäre bereit für weitere Einsätze: «Ich bin hinter Gui die Nummer 2, aber klär möchte ich noch mehr spielen.»

Gegen Vaduz hatte Leite nur wenige gefährliche Situationen zu klären. Beim Aufsteiger war man deswegen nicht am Boden zerstört. «Das Engagement stimmte», sagte Giorgio Contini . Der Trainer verwies auf die Doppelbelastung mit der Qualifikation zur Europa League. Am Donnerstag hatten die Liechtensteiner in Polen gegen Ruch Chorzow 2:3 verloren und waren erst am Freitagnachmittag heimgekehrt. «Die Mannschaft kämpfte trotzdem bis zum Schluss», lobte Captain Franz Burgmeier. Die Punkte blieben jedoch in Thun.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Leo am 20.07.2014 18:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Startmismache

    Na ja dem, denn, CH Verein/en muss ja geholfen werden die "Ausländer dürfen nie und nimmer Platz 1 erreichen!!!!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Leo am 20.07.2014 18:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Startmismache

    Na ja dem, denn, CH Verein/en muss ja geholfen werden die "Ausländer dürfen nie und nimmer Platz 1 erreichen!!!!!

    • Fritz am 20.07.2014 21:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      FCB

      GC+FCZ sind machbar aber bim FCB wird's sehr schwer..

    einklappen einklappen