Achtung Stolperstein

26. Juli 2014 11:51; Akt: 26.07.2014 23:06 Print

GC hat bittere Erinnerungen an Thun

von Eva Tedesco - GC will am Samstag einen Fehlstart in die neue Saison abwenden. Zu Gast ist mit dem FC Thun ein Stolperstein der Hoppers in der abgelaufenen Meisterschaft.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach der Startniederlage gegen den FCZ hat GC für das Spiel am Samstag drei Punkte budgetiert. «Ganz einfach darum, weil wir einen Fehlstart vermeiden wollen», sagt Michael Skibbe, nachdem seine Equipe mit einer Niederlage gegen den FCZ in die Meisterschaft gestartet ist. Aber der GC-Trainer warnt davor, die Aufgabe zu unterschätzen. Skibbe hat die letzte Saison noch nicht vergessen.

Mit dem Gast aus dem Berner Oberland verbindet GC bittere Erinnerungen: Da ist zum Beispiel die peinliche 0:5-Schlappe vom 16. April 2014. Skibbe: «An das Spiel will ich gar nicht mehr denken.» Und für den Cupsieger 2013 noch schlimmer ist da die Viertelfinal-Niederlage (3:4 n.P.) im Schweizer Cup im letzten Dezember. «Die hat richtig geschmerzt», so der Deutsche.

Skibbe erwartet eine klare Leistungssteigerung

GC hatte in den vergangenen Monaten einige Baustellen zu beheben. Nach Steven Zuber, Izet Hajrovic, Milan Vilotic haben auch Goalie Roman Bürki (Freiburg), Toko und Shelzen Gashi den Klub verlassen. Trotz schmalem Budget mussten diese Leistungsträger so gut wie möglich ersetzt werden. Und sie wurden gut ersetzt. Durch Daniel Davari (von Braunschweig), Yoric Ravet (Lausanne), Mahmoud Kahraba (Luzern), Nathan Sinkala (Sochaux) und Alexander Merkel (Watford). «Ich habe eine Mannschaft mit einem Niveau wie bisher», sagt der Trainer zufrieden. Nur ist GC noch nicht auf dem letztjährigen Niveau – zumindest nicht die Offensivabteilung.

«Ich erwarte eine klare Steigerung gegenüber dem Derby vor einer Woche. Wir waren zu hektisch, zu kompliziert und müssen im Spiel nach vorne besser werden. Mit Izet Hajrovic, Ben Khalifa und Shkelzen Gashi fehlen uns jene Spieler, die in der letzten Saison für den kreativen, offensiven Moment zuständig waren. Daran muss sich die Mannschaft erst gewöhnen», sagt Skibbe. Zwei bis drei Wochen wird es nach Angaben des GC-Trainers für die Integration der neuen Spieler, insbesondere Alexander Merkel und Nathan Sinkala, noch brauchen. «Bis dahin müssen wir einen Weg finden und versuchen, das fehlende kreative Moment zu kompensieren.»

Caio mit Zehen-Entzündung fraglich

In dieser Hinsicht macht sich auch das Fehlen von Caio schmerzlich bemerkbar. Der Brasilianer mit 13 Toren und 8 Vorlagen nach Shkelzen Gashi der effizienteste Heugümper der letzten Saison, plagt sich seit dem 0:5 gegen Thun im April mit einem entzündeten Zeh herum. So musste er auch am Donnerstag wieder mit dem Training aussetzen und ist für die Partie am Samstag fraglich. Skibbe dazu: «Das ist eine Verletzung, die nicht wirklich griffig ist. Unsere Ärzte suchen viele Informationen zusammen, um eine richtige Diagnose stellen zu können.»

In die Bresche springen können Mahmoud Kahraba sowie auch Yoric Ravet. In jedem Fall kündigte Skibbe am Freitag zwei bis drei mögliche Wechsel gegenüber der Startformation im Derby an. «Wir müssen mit den Kräften geschickt haushalten, denn auf uns wartet eine harte Woche». Tatsächlich stehen die Berner Oberländer am Anfang einer Reihe von drei Heimspielen innert acht Tagen. Denn schon am Mittwoch kommt es im Letzigrund zum Hinspiel in der 3. Runde der Champions-League-Qualifikation gegen OSC Lille und am Samstag ist der FC Sion zu Gast.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sevi am 26.07.2014 12:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zuber

    Ging Steven Zuber nicht bereits im Sommer vor einem Jahr? Der ging doch nicht zusammen mit Hajrovic im Winter..?

    einklappen einklappen
  • Heiri am 26.07.2014 13:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage an Experten

    spielen sie nicht in st. gallen ihre champ league spiele? oder doch erst in Q4?

    einklappen einklappen
  • NBH am 26.07.2014 14:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FCT

    HOPP FC THUN. Heute wird wieder ein Sieg gefeiert. Rot/Wiss für immer

Die neusten Leser-Kommentare

  • Philsure am 26.07.2014 16:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Start

    Jetzt gutsi geh!!!

  • NBH am 26.07.2014 14:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FCT

    HOPP FC THUN. Heute wird wieder ein Sieg gefeiert. Rot/Wiss für immer

  • Sandro am 26.07.2014 13:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Allez GC

    Hopp GC!!!

  • Heiri am 26.07.2014 13:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage an Experten

    spielen sie nicht in st. gallen ihre champ league spiele? oder doch erst in Q4?

    • Hopp GC am 26.07.2014 14:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Ich bin der Experte ;)

      Nächste wochespielen sie noch in Zürich. Erst in der letzten Runde müssten sie nach SG ausweichen.

    einklappen einklappen
  • Sevi am 26.07.2014 12:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zuber

    Ging Steven Zuber nicht bereits im Sommer vor einem Jahr? Der ging doch nicht zusammen mit Hajrovic im Winter..?

    • Fussball am 26.07.2014 13:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Richtig

      Zuber ging im Sommer. Diese bitteren Erinnerungen an das 0:5 wird GC heute einholen.

    • Der Hopper am 26.07.2014 13:27 Report Diesen Beitrag melden

      Genau

      Richtig

    • B.Müller am 26.07.2014 13:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Oberländer?

      GC nun Berner Oberländer? So stehts in diesem Berich

    • markus am 26.07.2014 15:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      gc fan

      gc wird gewinnen hopp gc und morgen hopp luzern

    • Chrigu am 26.07.2014 17:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Thun = Berner Oberland

      @B.Müller Weil Thun im Berner Oberland liegt, steht das so geschrieben. GC wird gewinnen, auch wenn ich es Thun mehr gönnen würde. Aber ich denke Thun hatte letzte Saison das stärkere Team, diesesmal gehts den Abstieg gegen Vaduz zu verhindern. Hoffe letzterer steigt gleich wieder ab.

    • Marcel G. am 26.07.2014 19:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      FCB

      Markus......Luzern wird Morgen in Basel untergehen

    einklappen einklappen