Knappe Outfits

13. August 2013 12:54; Akt: 13.08.2013 15:30 Print

Die Hingucker der Leichtathletik-WM

In Moskau wird um Medaillen gekämpft. Die einen oder anderen Leichtathletinnen überzeugen neben dem Sport auch mit ihrem Aussehen.

Bildstrecke im Grossformat »

Attraktive Leichtathletinnen an der WM in Moskau.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ob im Stabhochsprung, in den Sprint-Wettbewerben oder im Siebenkampf: Moskau zeigt sich seit dem 10. August von der besten Seite, was die weiblichen Wettbewerbe der Leichtathletik-WM betrifft.

Viele Athletinnen kämpfen in diversen Disziplinen um Medaillen. Die einen mit besserem Ausgang, die anderen müssen mit Enttäuschungen leben. Eines haben viele Sportlerinnen gemeinsam: Sie üben ihre Sportart in knappen Outfits aus und zeigen somit viel Haut.

(heg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Walti am 13.08.2013 13:32 Report Diesen Beitrag melden

    Grosse Klasse, diese Figuren.....

    ....zum schwärmen und abheben.

    einklappen einklappen
  • ManuB am 14.08.2013 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    Hi Emanzen und Motzer

    An alle Emanzen hier: Es geht im Artikel nur ums Aussehen, sagt ja auch schon der Titel. Wo ist das Problem? Ich persönlich finde es immer wieder angenehm, schöne Leute anzusehen (ob Männer oder Frauen). Ich bin sicher, es kommt dann auch bald wieder ein Bericht über sexy Fussballer oder so. Man (Frau) kann sich aber auch über alles aufregen....

  • Zaphod am 13.08.2013 16:41 Report Diesen Beitrag melden

    First World Problems

    Und schon schlagen die Gender-Mainstream-Demagogen in den Kommentaren wieder zu. Wenn ihr weiterhin derartigen Vorschub leistet, werden euch die Burka AG und die kantonale Sittenpolizei in ein paar Jahren zu grossem Dank verpflichtet sein.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Manu Barsch am 14.08.2013 14:39 Report Diesen Beitrag melden

    Arschgeweih

    Hey 20min, wie wär's mit einem Voting? Spielt jetzt ja keine Rolle mehr, wo die Kommentare schon voll von Sexismus-Vorwürfen sind. Ich gebe meine Stimme an Snezana Rodic. Linda--Ich-lass-mir-Schriftzeichen-tätowieren-finde-das cool-und-hat voll-die Aussage--Züblin kriegt keinen Punkt ;-)

  • Holdeerio am 14.08.2013 12:11 Report Diesen Beitrag melden

    Prüde Bünzlis

    Jöö dieser moralische Aufschrei ist ja lächerlich! Sport ist Bewegung, Bewegung wird vom Körper durchgeführt, Körper können schön und sexy sein, grad bei Sportlern.

  • ManuB am 14.08.2013 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    Hi Emanzen und Motzer

    An alle Emanzen hier: Es geht im Artikel nur ums Aussehen, sagt ja auch schon der Titel. Wo ist das Problem? Ich persönlich finde es immer wieder angenehm, schöne Leute anzusehen (ob Männer oder Frauen). Ich bin sicher, es kommt dann auch bald wieder ein Bericht über sexy Fussballer oder so. Man (Frau) kann sich aber auch über alles aufregen....

  • Maja am 14.08.2013 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    Sexismus

    Nerve mich jedes mal über die knapp bekleideten Sporlerinnen. Muss das sein? Warum darf das Oberteil nicht bis zum Hosenbund reichen wie bei den Männern? Oder wenigstens auf anderem Wege Gerechtigkeit herstellen, und männliche Athleten oben ohne antreten lassen! Ich empfinde dies sehr wohl als sexistisch.

  • tedddy12 am 13.08.2013 21:33 Report Diesen Beitrag melden

    Der Frauensport.

    ..lebt nun mal von der Sexiness. Die überwiegende Mehrheit der zahlungskräftigen Zuschauer sind Männer und die, schauen nun halt mal um hübsche und trainierte Frauen zu sehen. Wenns nur ums sportliche ginge könnte man ja direkt Männersport schauen, weil dieser in allen sportlichen Bereichen einfach besser ist. Das ist nunmal die bittere Wahrheit.

    • Frauensportler am 14.08.2013 17:17 Report Diesen Beitrag melden

      Ursprungsthese falsch

      Die Ursprungsthese stimmt leider nicht, tedddy12. Die überwiegende Mehrheit der zahlungskräftigen Zuschauer (es geht hier nicht darum, wer allenfalls das Geld besitzt, sondern wer es ausgeben darf...) sind Frauen, nicht Männer.

    einklappen einklappen