Simon Moser

23. April 2013 23:35; Akt: 29.04.2013 10:21 Print

«Die WM kann nichts mehr retten»

von Peter Berger - Die Nati hat das letzte Camp vor der WM begonnen. Mit dabei Langnau-Absteiger Simon Moser (24). Dieser nagt noch immer an der Relegation mit den SCL Tigers.

Bildstrecke im Grossformat »
Weil in Rapperswil-Jona das Eis versehentlich abgetaut wurde, muss die Nati die beiden letzten Trainings vor dem Abflug an die WM in Wetzikon bestreiten. Dort geht nach einem Schuss von Robin Grossmann eine Scheibe kaputt. Weltrekord: Mathias Seger (l.) nimmt am Freitag seine 15. WM in Angriff. Der Nati-Captain im Gespräch mit Trainer Sean Simpson. Im letzten Testspiel vor der WM muss die Nati trotz eines 2:0-Vorsprungs gegen Deutschland in die Verlängerung. In der 59. Minute glichen die Deutschen aus. Im Penaltyschiessen war Reto Suri der einzige erfolgreiche Schütze. Die Schweiz beendet damit die Testphase mit sechs Siegen und zwei Niederlagen. Sven Bärtschi (Mitte) von den Calgary Flames kann die Schweizer Nati nicht verstärken. Er fällt verletzt aus. Somit ist Roman Josi vorerst die einzige Schweizer NHL-Verstärkung an der WM. Letzter Testgegner der Schweiz vor der WM ist Deutschland. Im ersten Spiel in Langenthal erzielt Reto Suri in der dritten Minute der Verlängerung das entscheidende 2:1. Im zweiten Spiel setzt sich die Schweiz mit Goalie Tobias Stefan gegendie Finnen 5:4 nach Penaltyschiessen durch. Für Sean Simpson und seine Mannen steht das erste Testspiel gegen Finnland auf dem Programm. Die Eisgenossen verlieren knapp 1:2. Das Tor hütet erstmals in dieser Vorbereitung Routinier Martin Gerber. Den einzigen Treffer der Schweizer erzielt Simon Bodemann. Für die dritte Vorbereitungswoche holt Sean Simpson drei ZSC-Spieler ins Aufgebot. Neben Mathias Seger sind es Severin Blindenbacher und Andres Ambühl. Im zweiten Spiel gegen Frankreich gehen die Schweizer erst standesgemäss in Führung, doch in den letzten elf Minuten kassieren sie drei Tore zur 1:3-Pleite. Die Schweizer Hockey-Nati gibt sich nach den zwei Siegen gegen Russland auch gegen Frankreich keine Blösse. Die Simpson-Boys schlagen Frankreich klar und deutlich mit 6:1. Klotens Victor Stancescu bringt die Eisgenossen bereits nach fünf Minuten in Führung. Thomas Rüfenacht wird von den Franzosen in die Mangel genommen. Torhüter Reto Berra hatte nicht allzu viel Arbeit. Nati-Trainer Sean Simpson dürfte mit dem Auftritt zufrieden gewesen sein. Nati-Trainer Sean Simpson bietet sieben neue Spieler für die zweite WM-Vorbereitungswoche in Lausanne auf. Die Schweizer Hockeynati schlägt Russland innert 24 Stunden zum zweiten Mal. In Winterthur resultiert ein 4:3-Erfolg. Die Russen kommen meist einen Schritt zu spät. Goalie Tobias Stephan hat Durst. Die Schweiz gewinnt in Fribourg gegen Russland 2:1. Goalie Reto Berra hat die Situation im Griff. Die Schweizer reisten im Zug nach Fribourg. Im Schatten des NLA-Playoff-Finals hat Nati-Coach Sean Simpson bereits die verfügbaren Mannen zusammengerufen. Am 5. und 6. April stehen die ersten Testspiele an. Beides mal testen die Schweizer gegen Weltmeister Russland.

Die Eishockey-Nati vor der WM 2013.

Zum Thema
Fehler gesehen?

20 Minuten: Simon Moser, haben Sie den Abstieg mit den SCL Tigers verdaut?
Simon Moser:
Die vergangene Woche war nicht einfach. Es fällt schwer, zu begreifen, dass es das gewesen ist. Ich hoffe, die Trainings mit der Nati lenken mich nun ab und bringen mir den Spass am Eishockey zurück.

Was war schlimmer, der Abstieg oder der Kreuzbandriss an der letzten WM im zweiten Spiel nach zwei Toren?
Eindeutig der Abstieg. Das will ich nie mehr erleben. Die Verletzung betraf nur mich, der Abstieg dagegen einen ganzen Klub, sogar eine ganze Region. Der persönliche Frust ist gross, aber es tut mir besonders leid für Langnau und das ganze Emmental.

Haben Sie eigentlich noch genügend Motivation, um die WM zu bestreiten?
Ja, sicher. Wenn es denn so weit kommt. Das definitive Kader steht bekanntlich noch nicht. Aber ich habe jedenfalls Freude, dass ich aufgeboten worden bin.

Sie sind der einzige NLB-Spieler im Team.
Ja, quasi. Oder sagen wir, zumindest ein vertragsloser Spieler. Denn mit dem Abstieg hat sich der Vertrag mit dem SCL automatisch aufgelöst.

Die WM kann Ihre Saison retten.
Retten kann sie nichts mehr, wir sind mit den Tigers unten. Aber sie könnte einen versöhnlichen Abschluss bilden.

Und sie kann Ihre Zukunft beeinflussen.
Wenn ich denn letztlich dabei bin, wird die WM sicher auch ein Schaufenster sein.

Wie sieht die Tendenz aus; ein Wechsel zum SC Bern oder eher nach Nordamerika?
Klar ist für mich nur, dass ich Langnau verlassen werde. Es gibt verschiedene Interessenten aus der NLA. Aber ich muss zuerst alles analysieren. Es gilt verschiedene Dinge zu berücksichtigen, zumal nächstes Jahr auch eine Olympia-Saison ist. Aber Nordamerika wäre sicher ein Ziel.

Was erwarten Sie von der Nati an der WM?
Wie gesagt, das Kader steht noch nicht. Ich weiss nicht, ob ich dabei sein werde. Doch es wird bestimmt so sein, dass jede Partie wichtig sein wird. Jedes Spiel kann uns in den Viertelfinal bringen, oder eben nicht.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Johni am 24.04.2013 07:44 Report Diesen Beitrag melden

    Auch nicht A würdig

    Er war ja der Rädelsführer bei der Entlassung von Fust (Aussage eines VR) Simon Moser war in den Lausanne Spielen auch nicht A würdig.

  • Thomas Meier am 24.04.2013 00:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    HCD

    Komm zum HCD, dort fehlt noch ein Linker Flügel für die erste Reihe.

    einklappen einklappen
  • Pesche Buri am 24.04.2013 09:43 Report Diesen Beitrag melden

    Simon Moser, der Rumpel-Scorer ;-)

    Im Sport hat vieles mit Selbstvertrauen zu tun, die Tigers waren in einer Negativspirale, nun trägt er nicht mehr das Tigers Shirt und hat auch wieder andere Spieler an seiner Seite! Er ist neben den Auslandschweizern einer der besten Stürmer auf CH-Eis mit CH-Pass und CH-Lizenz. Mögen Lüthi/Leuenberger ihn zum SCB holen!!! Simu Moser wir brauchen dich, du bist genau das Puzzlestück das fehlt zum Spektakel!!! 2 - 3 Jahre SCB und dann NHL!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pesche Buri am 24.04.2013 09:43 Report Diesen Beitrag melden

    Simon Moser, der Rumpel-Scorer ;-)

    Im Sport hat vieles mit Selbstvertrauen zu tun, die Tigers waren in einer Negativspirale, nun trägt er nicht mehr das Tigers Shirt und hat auch wieder andere Spieler an seiner Seite! Er ist neben den Auslandschweizern einer der besten Stürmer auf CH-Eis mit CH-Pass und CH-Lizenz. Mögen Lüthi/Leuenberger ihn zum SCB holen!!! Simu Moser wir brauchen dich, du bist genau das Puzzlestück das fehlt zum Spektakel!!! 2 - 3 Jahre SCB und dann NHL!!!

  • Johni am 24.04.2013 07:44 Report Diesen Beitrag melden

    Auch nicht A würdig

    Er war ja der Rädelsführer bei der Entlassung von Fust (Aussage eines VR) Simon Moser war in den Lausanne Spielen auch nicht A würdig.

  • walter eisenegger,olten am 24.04.2013 07:18 Report Diesen Beitrag melden

    wechsel

    ich denke simon wird nach genf wechseln.beim scbern wird er nicht in den ertsen blöcken spielen.genauso würde er beim zsc versauern.da er unbedingt nach sotschi will wird er dort hingehen wo er dann dem natitrainer am meisten auffällt.aus meiner sicht wäre ein solcher club genf oder auch davos!

    • Päpu Bär am 24.04.2013 07:55 Report Diesen Beitrag melden

      Simon

      Hallo Walter Simon Moser geht zu Gotteron!

    • Dani am 24.04.2013 09:54 Report Diesen Beitrag melden

      DAVOS

      Davos wäre optimal!

    einklappen einklappen
  • I.O. am 24.04.2013 07:07 Report Diesen Beitrag melden

    Kloten

    Kloten sucht noch einen Hollenstein-Ersatz ;-)

  • Thomas Meier am 24.04.2013 00:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    HCD

    Komm zum HCD, dort fehlt noch ein Linker Flügel für die erste Reihe.

    • Tigerfan am 24.04.2013 07:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Hopp Tigers

      Wieso sollen alle SCL-Tigers Spieler bloss zum HCD wechseln? Besser in der NLB als Führungsspieler den sofortigen Wiederaufstieg anstreben.

    einklappen einklappen