Trainer Patrick Fischer

21. Mai 2018 03:15; Akt: 21.05.2018 10:25 Print

«Ich hoffe, die Schweiz ist stolz auf diese Spieler»

Nationaltrainer Patrick Fischer kämpft nach der bitteren Niederlage mit den Emotionen, ist aber auch sehr stolz.

Der Penalty-Krimi im Video. (Video: SRF/Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Patrick Fischer tritt nach der bitteren Niederlage im WM-Final gegen Schweden niedergeschlagen vor die Medien. Der Stolz über das Erreichte dringt beim Nationaltrainer dennoch schon durch.

Nach den missglückten Olympischen Spielen in Pyeongchang stand Patrick Fischer unter grossem Druck. Nur drei Monate später holte der oft kritisierte Trainer mit seiner Mannschaft in Dänemark beinahe den ersten Weltmeister-Titel für die Schweiz. Nach der 2:3-Niederlage im Penaltyschiessen gegen Schweden kämpfte Fischer verständlicherweise mit den Emotionen, als er Bilanz zog. Patrick Fischer über ...

... die Niederlage gegen Schweden:

«Es ist wirklich mühsam, so zu verlieren. So nah, so nah waren wir dran. Wieder einmal hat uns Schweden die Party versaut, sie sind Spezialisten in dem. Aber ein Kompliment an sie, sie haben ein super Turnier gespielt, Kompliment an sie. Wir waren nahe dran, wir haben alles gegeben. Letztlich hat es nicht ganz gereicht. So ist der Sport, man kann ihn nicht planen.»

... die Leistungen während des ganzen Turniers:

«Ich bin wahnsinnig stolz auf diese Mannschaft, wir haben zweieinhalb Wochen zusammen hart und super gearbeitet und hatten gleichzeitig Spass miteinander. Man muss sagen, dass es diese Woche oft auch für uns gelaufen ist. Wir hatten das Glück, das es braucht, dass solche Resultate herauskommen. Wir als Schweizer dürfen stolz sein, dass wir nun zum zweiten Mal innerhalb von fünf Jahren in einem Final gestanden sind. Ich hoffe, dass dies auch goutiert wird und die Schweizer Bevölkerung stolz ist auf diese Spieler.»

Der dramatische WM-Final in Bildern

... den Unterschied zu den Olympischen Spielen:

«Gegen Deutschland verloren wir in Pyeongchang in der Verlängerung, dann waren wir die Deppen. Jetzt wird die Mannschaft hochgejubelt, weil sie in den Final vorgestossen ist. Wir sind aber weder Deppen noch Helden, sondern ehrliche Arbeiter mit einem grossen Sportlerherz. Manchmal läuft es, manchmal läuft es nicht. Wir konnten uns im Vergleich zum Februar sicher besser und länger auf das Turnier vorbereiten. Zudem hatten wir ganz klar eine sensationell gute Mannschaft.»

... den persönlichen Wert der Medaille:

«Hinter dieser Medaille stecken wahnsinnig viele schöne Momente und Emotionen. Das ist, was im Leben zählt und was man mitnimmt. Ob man Weltmeister oder Vize-Weltmeister wird, das ist das eine, der ganze Weg dahin das andere. Es war eine ganz spezielle Mannschaft. Ich habe noch selten so viel Spass gehabt in einer Eishockey-Mannschaft, und eine Eishockey-Mannschaft hat es grundsätzlich immer lustig.»

22 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit taucht Ekholm solo vor Genoni auf, aber der Goalie hält. (Video: SRF/Tamedia)

... die Hoffnungen, eines Tages den WM-Titel doch noch zu gewinnen:

«Ich habe immer gesagt, dass die Schweiz irgendwann Weltmeister wird. Vielleicht erlebe ich es noch als Trainer, vielleicht als Fan, aber irgendwann werde ich es erleben. Als ich dies vor drei Jahren erstmals gesagt habe, haben viele geschmunzelt. Jetzt waren wir einen Penalty davon entfernt. So daneben lag ich also nicht.»

... die Worte, die er nach dem Spiel an die Mannschaft gerichtet hat:

«Du siehst in all die traurigen Gesichter, hast selbst nicht die beste Laune und musst etwas erzählen. Du kannst dich in so einem Moment einfach nur bedanken, für die Leistung, das Vertrauen, den Einsatz, das Bekenntnis zur Mannschaft.»

... die Einstellung der Schweizer Mannschaft:

«Die Jungs gaben alles für die Schweiz. Mit dieser Einstellung inspirieren sie, so hoffe ich zumindest, die Kinder in unserem Land. Diese Generation von Spielern macht aus, dass sie an sich glaubt. Meine Generation konnte das noch nicht, wir hinkten immer hinterher. Heute können wir mit den Besten mithalten, das ist schön und macht Spass.»

(chk/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • mundm am 21.05.2018 03:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lieber Herr Fischer...

    ... und das sind wir. Vielen Dank für diese WM!

    einklappen einklappen
  • Spezlijoe am 21.05.2018 03:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gewinner der Herzen

    Danke an Herr Fischer, wir sind sehr stolz auf unsere Schweizer Eishockey Mannschaft.

    einklappen einklappen
  • Swissman am 21.05.2018 04:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke, Merci und Grazie!

    Stolz auf das ganze Team inklusive Staff, gut gemacht!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hobbinger am 23.05.2018 07:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich hoffe, die schweiz ist stolz auf ihre spieler.

    auf jeden Fall!

  • ZSC am 23.05.2018 07:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    JA

    ich bin der eizige hier der die frage von fischer verstanden hat? wir können nicht stolz auf eine manschaft sein die nur silber geholt hat ! das ziel war klar gold und das hat man deutlich verpasst

  • de Ehrliche am 22.05.2018 19:20 Report Diesen Beitrag melden

    ja, auf

    ...auf die Spieler schon...

  • ChuckNorris86 am 22.05.2018 06:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Schweiz ist stolz auf euch

    Versteh nicht wieso Herr Fischer so eine Frage stellt? Klar sind wir stolz auf die Nati.. Auch wenn es leider nicht für den ganz grossen Pokal gereicht hat. Wir sind, 2er und haben Finnland und Canada geschlagen also können sie mehr als nur stolz auf sich sein. Vielen Dank Nati UND HERR FISCHER für diese GEILE WM

  • Fritz am 22.05.2018 06:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stolz

    Ja, wir sind stolz auf euch, sehr sogar!! Danke für die tollen Spiele..