Hans-Ulrich Lehmann

25. April 2012 20:53; Akt: 25.04.2012 21:02 Print

«Nicht mit Fetscherin»

Der bisherige Sponsor Hans-Ulrich Lehmann (52) ist bereit, die Kloten Flyers zu retten. Aber nur wenn er keine Schulden von Jürg Bircher, dem derzeitigen Präsidenten und Mehrheitsaktionär, übernehmen muss und eine neue Lizenz von der Liga erhält.

storybild

Ist er der Retter der Kloten Flyers? Hans-Ulrich Lehmann. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit dem designierten Flyers-Präsidenten und -Geschäftsführer Adrian Fetscherin will Lehmann nichts zu tun haben. «Ich kenne Herrn Fetscherin nicht. Ich schliesse eine Zusammenarbeit aus», teilte Lehmann 20 Minuten auf Anfrage mit. Fetscherin hatte Mitte April den Bettel hingeworfen, weil er sich von Bircher hintergangen fühlte und nicht alle wichtigen und notwendigen Informationen bekommen habe.

Umfrage
Wie gehts weiter mit den Kloten Flyers?
31 %
32 %
31 %
3 %
3 %
Insgesamt 4138 Teilnehmer

An der Lizenz spalten sich die Geister

Knacknuss dürfte nun die Lizenz werden. Diese kann nicht einfach von der Kloten Flyers AG an eine andere Firma verkauft werden. Laut 20 Minuten Online hat Liga-Geschäftsführer Ueli Schwarz in dieser Angelegenheit Bircher und Lehmann nun zu einer Sitzung nach der heutigen ordentlichen Liga-Versammlung aufgeboten.

(pbt)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

Kloten wäre ein ideales KHL Team! - intakte Infrastruktur und Mannschaft, nahe am Flughafen, im starken Wirtschaftsraum Zürich liegend und mit Lehmann einen finanzstarken Mann im Hintergrund! - kann diese Idee jemand dem Herrn Lehmann stecken? - Wäre für alle Beteiligten die beste und eleganteste Lösung, Kloten bleibt uns erhalten und die Liga muss keine Ausnahme machen! – Christoph Bucheli

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • wudewutschli am 25.04.2012 19:57 Report Diesen Beitrag melden

    Auf wiedersehen und bis bald

    Keine Ausnahmen, ist der Klub finanziell nicht fit, dann muss er halt von ganz zuunterst anfangen, ob das ein Klub mit Geschichte ist in der NLA oder ein Kleiner, EGAL ! Wären es Ambri, Lakers, Biel oder die Tigers, dann würde niemand überhaupt auf diese Idee kommen und schreiben, nur die LIGA kann den Klub noch retten... !!!

  • kurt am 25.04.2012 20:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gleichheit für alle

    alle sollten gleich behandelt werden. nach dem motto: wer nicht hören will, muss fühlen. auch wenn es schade, dass kloten in diesem fall absteigen sollte, MUSS kloten gleich wie der ehc chur behandelt werden! alle haben zu lange zugeschaut. ich hoffe für das hockey, dass es nicht zu vorfällen kommt wie im fussball. sorry

  • Ein Lakersfan am 25.04.2012 17:23 Report Diesen Beitrag melden

    Anlass zur Besserung

    Wann begreifen die Liga- und Club-Verantwortlichen endlich, dass es in der Schweiz nur professionelles Hockey geben kann, wenn sich endlich auch die Clubs professionell verhalten und das in einem solchen Umfeld. Das bedeutet auch, dass es eine geschlossene, aber trotzdem durchlässige Liga geben muss, denn aktuell können nur "grosse" Clubs, mit deren Mäzenen (Ausnahme Bern) wirklich überleben. Alle anderen sind früher oder später dem Untergang geweiht und das Hockey ist zum Gähnen, da nur immer die gleichen Verdächtigen um den Pokal spielen. Kloten liefert den Anlass zur dringenden Veränderung.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gotteronfan am 26.04.2012 10:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum nicht

    Kloten 1liga Lausanne NLA :)

  • pascal stadelmann am 26.04.2012 09:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schade für die spieler...

    keine ausnahme... auch wenn der ehc kloten zwangsabsteigt bin ich überzeugt dass die rückkehr ins A möglich ist. der ehc kloten verfügt über eine super junniorenabteilung.. auch wenn wir uns in der ersten liga wiedersehen, ich bin dabei!!!

  • Sport-Fan und Realist am 26.04.2012 09:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    NoGo...

    Mit dem EHC Chur kannte die Liga keine Knade, für die Kloten Flyers soll das gleiche gelten. Wo sind wir denn hier? Hockey-Wirtschaft ahoi... Lernen wir aus der Fussball-Situation 2012 etwas?

  • the ray am 26.04.2012 09:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fallen lassen

    und beim nächsten mal besser machen, so lernt man was....

  • Funboy am 26.04.2012 08:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aha...

    Wen hats interessiert als die clubs den spenglercup abschaffen wollte, und damit den hcd in konkurs getrieben hätte!!??? Mir ist kloten ein sehr sympatischer verein aber man kann und darf keine ausnahmen mache. So leits mir tut für die flyers.....