NHL

19. Februar 2011 09:54; Akt: 19.02.2011 09:57 Print

Anaheims Auswärtsserie beendet

Die Anaheim Ducks haben in der NHL nach sechs Auswärtssiegen in Folge wieder einmal eine Niederlage auf fremdem Eis kassiert.

storybild

Die Ducks tauchen gegen die Wild. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ohne Jonas Hiller, der wegen Ermüdungserscheinungen erneut pausierte, verloren die Ducks in Minnesota 1:5. Der Schweizer Torhüter fehlte den Ducks an allen Ecken und Enden. Sein Ersatz Curtis McElhinney parierte nur 21 von 26 Schüssen und zeigte wie bereits beim 6:7 gegen die Washington Capitals eine ungenügende Leistung. Als möglichen Ersatz für McElhinney hatten die Ducks bereits am Montag Ray Emery (28) verpflichtet. Der ehemalige Teamkollege von Martin Gerber unterschrieb bei den Ducks für einen Einjahresvertrag, kam am Freitag aber noch im Farmteam Syracuse Crunch zum Einsatz.

Die Entscheidung zugunsten Minnesotas, das in der Tabelle nur noch einen Punkt hinter Anaheim liegt, fiel kurz nach Spielmitte, als Eric Nyström und Kyle Brodziak von 2:1 auf 4:1 erhöhten. Eine solide Leistung zeigte Luca Sbisa, der gut 16 Minuten zum Einsatz kam und das Eis mit einer ausgeglichenen Bilanz verliess.

Der Kampf um die Playoff-Plätze in der Western Conference spitzt sich zu. Gut 20 Runden vor Schluss sind die Teams auf den Plätzen 3 bis 10 nur durch vier Punkte getrennt. Anaheim liegt auf Rang 8, punktgleich mit Dallas, Los Angeles und Calgary.

Die Resultate aus der NHL

National Hockey League (NHL). Freitag: Minnesota Wild - Anaheim Ducks (mit Luca Sbisa, ohne Jonas Hiller) 5:1. New Jersey Devils - New York Rangers 1:0. Buffalo Sabres - St. Louis Blues 0:3. Ottawa Senators - Boston Bruins 2:4. Florida Panthers - Detroit Red Wings 3:4. Carolina Hurricanes - Philadelphia Flyers 3:2. Chicago Blackhawks - Columbus Blue Jackets 3:4.

(sda)