NHL-Abenteuer beendet

15. Februar 2011 11:26; Akt: 15.02.2011 11:26 Print

Blindenbacher kehrt nach Europa zurück

Severin Blindenbacher hat sein Nordamerika-Abenteuer beendet. Er verliess die NHL-Organisation der Dallas Stars und machte sich auf den Weg zurück in die Schweiz.

storybild

Severin Blindenbacher konnte sich in der NHL nicht durchsetzen. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach seinem Abschied bei Färjestad (Sd) am Ende der vergangenen Saison war Blindenbacher in Übersee kein Glück beschieden. Der ehemalige Spieler der Kloten Flyers und der ZSC Lions war kurz vor Saisonbeginn von Dallas ins AHL-Farmteam Texas Stars abgeschoben worden und wartete seither vergeblich auf sein Debüt in der NHL.

Zu allem Überfluss kämpfte der Verteidiger mit gesundheitlichen Problemen. Von zwei im Laufe der Saison erlittenen Hirnerschütterungen hat sich Blindenbacher nie richtig erholt. Dies veranlasste ihn nun, seine Zelte in Texas vorzeitig abzubrechen und sich von seinem Vertrauensarzt in der Schweiz untersuchen zu lassen.

Schweizer Transferfrist abgelaufen

Derweil setzten die Dallas Stars den Schweizer Internationalen auf die Waiver List. Mit grösster Wahrscheinlichkeit ist die Saison für den Verteidiger damit vorzeitig beendet. Blindenbachers Agent geht nicht davon aus, dass der Zürcher innerhalb von 48 Stunden von einem anderen NHL-Team übernommen wird.

Für einen Schweizer Klub wird Blindenbacher in dieser Saison mit Sicherheit nicht mehr auflaufen, da die Transferfrist hierzulande am 31. Januar abgelaufen ist.

(sda)