Jaroslav Halak

18. November 2010 15:51; Akt: 18.11.2010 16:11 Print

Den Puck ins eigene Tor gefuchtelt

Im Spiel gegen die Detroit Red Wings sorgte der Keeper der St. Louis Blues für ein etwas kurioses Eigentor. Für ihn wars ohnehin ein Abend zum Vergessen.

Das Missgeschick von Jaroslav Halak (Video: YouTube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Gut acht Minuten waren gespielt, als St.-Louis-Goalie Jaroslav Halak einen Schuss von Drew Miller stoppte. Der Abpraller sprang in die Luft, der Torhüter wollte den Puck mit dem Stock in Baseballer-Manier wegspielen - und fuchtelte die Scheibe ins eigene Netz. 1:0 für Detroit. Doch es kam noch schlimmer für den Slowaken in Diensten der Blues: Gleich siebenmal musste er am Mittwochabend insgesamt hinter sich greifen - die Partie ging mit 3:7 verloren.

(mon)