Unfassbare Statistik

28. Januar 2020 15:35; Akt: 28.01.2020 15:35 Print

Der ZSC ist eine Wundertüte

Vieles läuft beim ZSC gut. Doch ist er ein Titelkandidat? Noch gibt es Punkte, die dagegen sprechen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am vorletzten Wochenende setzte es zwei Niederlagen ab (0:3 gegen Rappi, 1:2 gegen Lugano) und die Zürcher schossen in zwei Spielen gerade mal ein Törchen. Ihr Sturm präsentierte sich erschreckend schwach. Doch dann zeigten die ZSC Lions letzte Woche ein komplett anderes Gesicht. 9:6 gegen Servette und 5:4 nach Verlängerung gegen Davos. Offensivspektakel mit einem Schnitt von 7 Toren pro Spiel, aber eben auch von 5 Gegentreffern. Der ZSC präsentiert sich 2020 als Wundertüte.

Umfrage
Schauen Sie lieber Fussball oder Eishockey?

Der eine starke Saison spielende Zürcher Aggressivleader Chris Baltisberger (schon 12 Saisontore) sagt dazu: «Wenn wir unser Spiel spielen, dann sind wir gut. Aber wenn wir etwas nachlassen, dann wird es jeweils schwierig.» Für ihn ist klar: «Wir müssen weiter an unserem Spiel arbeiten. Alles andere wäre im Hinblick auf das Playoff ein Spiel mit dem Feuer.»

«Es braucht immer zusätzliche Energie»

Baltisberger missfällt dabei vor allem eine Statistik, die eigentlich unfassbar ist: In den letzten elf Partien gerieten die ZSC Lions immer in Rückstand! «Es ist zwar sicher cool zu wissen, dass wir Rückstände wettmachen können. Aber es kann trotzdem nicht sein, dass wir jedes Mal in Rückstand geraten. Es braucht immer zusätzliche Energie, die wir dadurch aufwenden müssen», so der 28-Jährige.

Eine Wundertüte zu sein, viele Gegentore zu erhalten, immer Rückständen nachrennen zu müssen: Das sind nicht ideale Voraussetzungen, um ab März im Playoff erfolgreich sein zu können. Baltisberger: «Uns bleiben noch einige Spiele bis dann. Darauf gilt es den Fokus zu legen.»

Eishockey

(mal)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • EVZ Fan am 28.01.2020 15:54 Report Diesen Beitrag melden

    lustige Frage...logisch zählen sie dazu

    Es gibt 2 Teams, welche immer zu den Meisterkandidaten gehören, dass ist der ZSC und SCB! Egal welchen Platz diese Teams in der Quali haben, in den Playoffs muss man diese Teams immer hoch einstufen oder haben die Medien schon vergessen, dass beide Teams schon von Platz 8 zum Meistertitel gestürmt sind. Die Konstanz der letzten 10 Jahre spricht für diese Teams, dass muss man halt respektieren! Anyway, hoffe es wird bald mal ein anderes Team Meister, am liebsten EVZ ;) aber hey, auch Lausanne, Biel oder Servette mag ich es gönnen.

    einklappen einklappen
  • Marco am 28.01.2020 15:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es muss aufhören...

    Bin am Sa. auch im Hallenstadion gewesen und als Z Fan ist es nicht zum aushalten, manchmal habe das Gefühl, dass die Mannschaft immer noch in der Garderobe ist. Erst wenn sie 1, 2 oder auch schon mal drei Tore im Rückstand sind, dann wachen sie auf. Bis Ende Feb. muss das aufhören, sonst ist im 1/4 oder 1/2 Final fertig mit lustig.... (-:

    einklappen einklappen
  • Samu am 28.01.2020 15:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Züri isch ois

    Alles geben! Der Zsc ist auch schon mit einer schlechteren Ausgangslage Meister geworden. Obwohl dieses Jahr der Konkurenzkampf ein wenig grösser ist als auch schon. Vollgas ZSC

Die neusten Leser-Kommentare

  • MARIE am 29.01.2020 15:53 Report Diesen Beitrag melden

    Puck!!

    Hallo Jungs !! .. Melde dich auf einer kostenlosen und sehr bequemen Plattform für diejenigen an, die ... neue Sensationen lieben... du wirst es nicht bereuen: .. (Kopieren den Link) awaiting.icu

  • Ckeckli am 29.01.2020 08:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abwarten

    Ich finde die Meisterschaft als neutraler sehr spannend. Im Prinzip kann jeder jeden schlagen. Auch die anderen Teams gewinnen nicht jedes Spiel. Der ZSC gehört aber jedenfalls zu den Titelkandidaten. Auch der angeschlagene SCB könnte noch sehr gefährlich werden.

  • Roger Campos am 29.01.2020 02:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Noemie am 28.01.2020 21:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Chris...

    hmmm.... chris baltisberger trägt die Nummer 14... auf dem 4. Bild der Bildergalerie ist sein Bruder mit der Nummer 24 (Phil Baltisberger) zu sehen...

  • Sandro B. am 28.01.2020 20:14 Report Diesen Beitrag melden

    Eine Frage hätte ich noch

    Was genau will man uns hier mitteilen?

    • Swiss Hockey am 29.01.2020 10:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sandro B.

      Dass Winter ist...

    einklappen einklappen