«Forbes»-Ranking

02. Dezember 2011 13:17; Akt: 02.12.2011 14:08 Print

Der wertvollste NHL-Klub kommt aus Kanada

Vom Millionengeschäft NHL profitieren nicht alle Klubs. Während die Montreal Canadiens mit Diaz und Weber profitabel arbeiten, sind die NY Islanders mit Streit und Niederreiter «Ramschware».

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Toronto Maple Leafs sind der wertvollste Klub der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL. Laut einer am Mittwoch vom «Forbes»-Magazin veröffentlichten Rangliste ist der Verein aus der kanadischen Metropole 521 Millionen US-Dollar wert. Dahinter folgen die New York Rangers (507 Mio. Dollar) und die Montreal Canadiens (445 Mio. Dollar).

Dass diese Klubs das Ranking dominieren, erstaunt nicht. Sie sind seit den ersten Jahren der NHL um 1920 ohne Unterbruch mit dabei und machen dank vollen Hallen und geschicktem Merchandising auch hohe Gewinne. Die Maple Leafs erwirtschafteten in der vergangenen Saison ein Plus von 81,8 Millionen Dollar, die Rangers und Canadiens waren 2010/11 jenseits der 40 Millionen Dollar im Plus.

Viele Klubs schreiben rote Zahlen

Dagegen machten 18 der 30 Franchises der Liga einen Verlust, zwei mehr als in der Saison zuvor. Forbes führt das in erster Linie auf die höheren Kosten für die Spieler zurück. Die Gesamtgehälter sind um elf Prozent gestiegen. Der Rahmenkollektivvertrag der NHL regelt, dass die Gehaltsobergrenze («Salary Cap») 57 Prozent der Einnahmen der Liga beträgt. Das ist für viele Klubs zu viel, um profitabel zu wirtschaften.

Die Klubs der Schweizer NHL-Spieler finden sich in der «Forbes»-Liste mit Ausnahme der Montreal Canadiens (Rafael Diaz, Yannick Weber) im hinteren Feld des Rankings. Die Anaheim Ducks mit Jonas Hiller und Luca Sbisa, die Nashville Predators mit Roman Josi und die New York Islanders mit Mark Streit und Nino Niederreiter schafften es nicht unter die Top 10. Die «Isles» liegen mit einem Wert von 149 Millionen Dollar gar auf dem zweitletzten Platz.

(pre)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.