Am Dienstag

19. Dezember 2011 17:57; Akt: 19.12.2011 20:30 Print

Di Pietro vor erstem Einsatz für die Tigers

Die SCL Tigers haben Paul DiPietro (41) bis Saisonende leihweise vom HC Sierre übernommen. Am Dienstag kommt der Routinier zum ersten Mal zum Einsatz.

storybild

Paul Di Pietro kommt leihweise vom HC Sierre zu den Tigers. (Bild: Keystone/AP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der eingebürgerte Kanadier Paul Di Pietro spielt am Dienstag gegen Meister Davos erstmals für die Langnauer. Er stürmt neben den Kanadiern Pascal Pelletier (27) und Kurtis McLean (31). Paul DiPietro ist der letzte in einer Profiliga aktive Spieler aus dem letzten kanadischen Stanley-Cup Siegerteam (Montréal Canadiens, 1993). Er hat diese Saison bei Sierre in 25 Spielen 9 Tore und 6 Assists erzielt. Trainer John Fust erhofft sich vom charismatischen Oldie eine Belebung der Stimmung und Hilfe beim schwachen Powerplay.

Die SCL Tigers übernehmen den ehemaligen Nationalspieler (erzielte beide Tore beim historischen 2:0 der Schweizer gegen Kanada 2006 in Turin) leihweise bis Ende Saison von Sierre. DiPietro hat bei Sierre einen bis 2014 weiterlaufenden Vertrag mit einem Nettogehalt von rund 130 000 Franken netto.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jan Wenger am 19.12.2011 21:37 Report Diesen Beitrag melden

    Zweifel

    Ich bezweifle das PdP die Lösung ist. Aber man kann es ausprobieren. Die Tigers haben ja nichts mehr zu verlieren ausser dem Ligaerhalt.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jan Wenger am 19.12.2011 21:37 Report Diesen Beitrag melden

    Zweifel

    Ich bezweifle das PdP die Lösung ist. Aber man kann es ausprobieren. Die Tigers haben ja nichts mehr zu verlieren ausser dem Ligaerhalt.