ZSC Lions

03. Februar 2011 15:57; Akt: 03.02.2011 16:11 Print

Die Rückkehr einer Trainer-Legende

von Klaus Zaugg - Der Finne Matti Alatalo (52) steht vor der Rückkehr in die Organisation der ZSC Lions. Vorerst für zwei Jahre als Cheftrainer des NLB-Teams GCK Lions.

storybild

Matti Alatalo, der neue Cheftrainer der GCK Lions.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Alatalo geniesst in der Organisation der ZSC Lions so etwas wie Kultstatus. Von 1995 bis 2000 arbeitete er als Assistent der jeweiligen Cheftrainer und spielte zusammen mit Kent Ruhnke eine zentrale Rolle beim Titelgewinn von 2000.

Nach zwei Jahren bei den GCK Lions kehrte er im Frühjahr 2002 nach Finnland zurück und arbeitete bis Mitte der letzten Saison als Cheftrainer in der höchsten Spielklasse bei Jyväskylä, Hämeenlinna und Kärpät Oulu.

Bei den GCK Lions wird Alatalo Nachfolger von Cheftrainer Dino Stecher (nächste Saison bei Biel). Geschäftsführer Simon Schenk bestätigte gegenüber 20 Minuten Online die fortgeschrittenen Verhandlungen mit dem Finnen.

Die Verpflichtung von Alatalo bringt noch einen Vorteil: Sollte auch nächste Saison der Trainer bei den ZSC Lions gefeuert werden (was nie ganz ausgeschlossen werden kann), dann stünde mit Alatalo ein geeigneter Nothelfer bereits in der eigenen Organisation zur Verfügung.