Aufatmen beim ZSC

02. April 2012 12:50; Akt: 02.04.2012 15:00 Print

Domenico Pittis zurück auf dem Eis

Die ZSC Lions dürfen wohl im Playoff-Final wieder auf die Dienste von Domenico Pittis zählen. Der Stürmer trainiert seit Sonntag wieder.

storybild

Zürichs Domenico Pittis trainiert seit Sonntag wieder. (Foto: Freshfocus)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Er ist wieder da: Domenico Pittis ist nach seinem verletzungsbedingten Ausfall im zweiten Halbfinal-Spiel gegen Zug zurück auf dem Eis. Am Sonntag schnürte der Stürmer der ZSC Lions erstmals wieder die Schlittschuhe, am Montag konnte er mit dem Team voll mittrainieren.

Umfrage
Wer wird Schweizer Eishockey-Meister?
51 %
49 %
Insgesamt 4168 Teilnehmer

Ob Pittis den Löwen beim Finalauftakt am Dienstag in Bern zur Verfügung stehen wird, ist allerdings noch fraglich. Bei den Zürchern hält man sich bedeckt. Doch ist mit der Rückkehr des Kanadiers ins Training klar, dass er sicher eine Option ist. Wenn nicht für Dienstag, dann für später in der Finalserie.

Pittis hatte sich am 20. März bei einem korrekten (aber trotzdem mit einem Restausschluss sanktionierten) Check von Zugs Esa Pirnes verletzt. Zwar hatte der 37-Jährige rund fünf Minuten später noch ein Tor erzielt, schied danach aber aus - und ward seither nicht mehr gesehen. Über die Art der Verletzung (Oberschenkel? Knie?) schwieg man sich bei den ZSC Lions aus. «Wir schauen von Tag zu Tag», war die einzige, wenig inspirierende Auskunft von Sportchef Edgar Salis.

(mon/mal)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • zürcher sc am 02.04.2012 14:24 Report Diesen Beitrag melden

    Korrekt wo den?

    nichts aber auch gahr nichts war an diesem Check korrekt....

    einklappen einklappen
  • ZSC! am 02.04.2012 16:03 Report Diesen Beitrag melden

    Super! Pittis ist in hervorragender Form

    Pittis ist ein Routinier und die Lions brauchen ihn. Ich verstehe nicht, wehshalb man seinen Vertrag nicht längst um mind. ein weiteres Jahr verlängert hat!! Der Check selbst wurde natürlich sehr hart bestraft, keine Frage!

  • Frank Berger am 02.04.2012 14:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    SCB Meister

    Bern wird trotzdem Meister!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • ZSC! am 02.04.2012 16:03 Report Diesen Beitrag melden

    Super! Pittis ist in hervorragender Form

    Pittis ist ein Routinier und die Lions brauchen ihn. Ich verstehe nicht, wehshalb man seinen Vertrag nicht längst um mind. ein weiteres Jahr verlängert hat!! Der Check selbst wurde natürlich sehr hart bestraft, keine Frage!

  • seppli am 02.04.2012 15:03 Report Diesen Beitrag melden

    Verhätlnismässigkeit

    Bzgl. dem harten aber korrekten Check. Klar, es gibt keine Diskussion ob dies ein korrekter Check war, oder nicht. Wenn aber aus einem Check eine Verletzung resultiert, welche durch einen anderen Check vermieden hätte werden können, dann ist das schlimmer als ein Cross-Check ohne folgen.

    • C. Bosshart am 02.04.2012 17:00 Report Diesen Beitrag melden

      Nix da

      Völlig falsch! Einen Check darf man nicht nach dem Resultat beurteilen... Es gibt Spieler die verletzen sich bei Aktionen die 100% regelkonform sind und es gibt schlimme Aktionen die bestraft werden müssen, unabhängig davon ob sich der Spieler verletzt!

    einklappen einklappen
  • Frank Berger am 02.04.2012 14:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    SCB Meister

    Bern wird trotzdem Meister!!

  • zürcher sc am 02.04.2012 14:24 Report Diesen Beitrag melden

    Korrekt wo den?

    nichts aber auch gahr nichts war an diesem Check korrekt....

    • SC Bern am 02.04.2012 15:08 Report Diesen Beitrag melden

      Auch ne Ahnung von Hockey?

      Korrekter harter Check von Pirnes gegen Pittis. Schulbuchmässig durchgeführt und den Pittis schön aufgeladen. Hast wohl das falsche Spiel gesehen? Egal, auch mit Pittis gibts den Kübel nicht!

    • seppli am 02.04.2012 15:20 Report Diesen Beitrag melden

      War ein regelkonformer Check

      Zähl mal auf, was an diesem Check denn nicht korrekt war. Ich bin Z-Fan, und wenn man den Check nochmals in der Aufnahme sieht, und nicht die Sympathie-Brille aufhat, dann wird man merken, dass der Check völlig regelkonform war. Man könnte höchstens eine Strafe wegen übertriebener Härte aussprechen.

    • zürcher sc!!! am 02.04.2012 15:32 Report Diesen Beitrag melden

      Jep, korrekt!

      Absolut korrekt war dieser Check! Was soll an diesem Check nicht fair gewesen sein!?

    • schiri am 02.04.2012 16:26 Report Diesen Beitrag melden

      alle keine ahnung!

      ihr habt ja alle keine ahnung von eishockey. ich bin selbst eishockey-schiri. prines hat das "böckli" zu tief gemacht. ein check gegen das knie (beinhaltet etwa mitte oberschenkel bis mitte wadenbein) ist nicht angebracht. in diesem bereich ist die verletzungsgefahr gross. grosse krafteinwirkung gegen ein knie. und mit dem knie ist nicht zu spassen. hätte pirnes das"böckli"auf tallien höhe gemacht so wäre es korrekt gewesen. so muss man als spieler eine verletzung in kauf nehmen, somit auch eine spieldauerdisziplinarstrafe.

    einklappen einklappen